Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Sportsmann xp 1000 Display
Gestern um 9:00 pm von Mosti

» Strassenreifen auf Sportsman 1000XP? 15" ev. Wer hat Erfahrung.
Gestern um 6:15 am von Forest 570

» Bremslichtschalter wechseln. Wie?
Sa Okt 13, 2018 10:28 pm von Andreas K

» Scrambler nur DREI Bremsscheiben???
Mo Okt 01, 2018 6:51 am von Kotzekocher1

» 850 xp Start nur mit Daumengas
Di Sep 25, 2018 4:44 am von Kotzekocher1

» Wo bekomme ich Ersatzteile her
So Sep 23, 2018 2:51 am von Ralf.M

» Scrambler 850 Clutch Kit
Sa Sep 15, 2018 6:05 am von Kotzekocher1

» Scrambler 850 Startet früh schlecht
Sa Sep 15, 2018 5:51 am von Kotzekocher1

» Spurplatten / welche und worauf achten ?
Mi Sep 12, 2018 7:32 pm von Angel33

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 819 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Turboprinz88.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39426 Beiträge geschrieben zu 3690 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
DethStroke
 
maulwurf
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 Rifenwahl bei Onroad......

Nach unten 
AutorNachricht
Das Tier
Admin
Admin
avatar

Jungfrau Anzahl der Beiträge : 3501
Anmeldedatum : 22.09.09
Alter : 56
Ort : Hagen

BeitragThema: Rifenwahl bei Onroad......   Sa Jun 12, 2010 4:48 am

An die Poli Gemeinde..........

Die Frage sei mir verziehn.
Aber was ist eurer Meinung nach der best geeignete Reifen ( Außer reinen Strassenreifen ) für reine Straßenfahrten.Ich habe ja am Pfingst WE 600 km im Sattel gesessen reine Strasse.
Das " Gerammel " und das " Gejole " mit den Big Horns geht einem dann doch so langsam auf die Nerven.Das ist kein Entspannstes Fahren mehr sondern eher Arbeiten mit der Dicken ohne Ende.Das muß bei solchen Aktivitäten aufhören.
Und da der nächste Urlaub in Sicht ist muß Abhilfe her.
Also was ist die Alternative ??
Aus meiner Sicht ist der " Chen Ching C828 doch nicht schlecht.Oder ??
Bin da mal auf eure Meinungen gespannt....
ich möchte mich hier aber nun nicht zum Weichei abstempeln lassen.Das ist sozusagen eine Zwangsläufige Notlösung. Laughing Laughing Laughing

Gruß Bernhard

_________________
In jedem UTV versteckt verborgen ein Tier.WEHE es bricht aus....Polaris RZR 800 EFI Twinn.
http://www.teutopoint.net

Nach oben Nach unten
http://www.teutopoint.net
GEO
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Waage Anzahl der Beiträge : 551
Anmeldedatum : 06.06.10
Alter : 53
Ort : Nordkirchen

BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   Sa Jun 12, 2010 7:26 pm

Hallo Bernhard

Habe mir sagen lassen das die Kenda Roadgo K-572 gut sind
Mischreifen gute Laufruhe Traktion im Gelände (Sandboden)
sehr gute Laufleistung spitzen Bodenhaftung mit E-Kennung und
die gibt es in unserer Gewichtzklasse

werde auch mal das Wetter nutzen und ein wenig Crusen Wink


mfg Georg

ps: Können uns ja mal Treffen
Nach oben Nach unten
ron stinger
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 31.03.10
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   Sa Jun 12, 2010 8:47 pm

die Kenda ROADGO kann ich dir da auch empfehlen. hatte diese auf meiner SMC300 gehabt und war ganz zufrieden.
ein bekannter von mir hat auf seiner Grizzly Maxxis Dirt (C9273 glaub ich) drauf und kommt auch ganz gut weg im gelände
Nach oben Nach unten
Das Tier
Admin
Admin
avatar

Jungfrau Anzahl der Beiträge : 3501
Anmeldedatum : 22.09.09
Alter : 56
Ort : Hagen

BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   Sa Jun 12, 2010 8:54 pm

@ Polaris Gemeinde....

Danke schon mal für die ersten Tipps.
Ich würde mir dann aber einen kpl. Reifensatz incl. Felgen fürs Onroad fahren zulegen.Da wäre die Geländetauglichkeit nicht unbedingt Ausschlaggebend.
Ist wirglich nur Angedacht diese zu montieren wenn ich genau weiß ich fahre nur Strasse.
Und bei meinem nächtes Urlaub am Edersee werden es wohl ca. 1000 km werden. Rolling Eyes

Also immer her mit euren Anregungen

Gruß Bernhard

_________________
In jedem UTV versteckt verborgen ein Tier.WEHE es bricht aus....Polaris RZR 800 EFI Twinn.
http://www.teutopoint.net

Nach oben Nach unten
http://www.teutopoint.net
Christoph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 07.01.10
Alter : 34
Ort : Eckernförde

BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   So Jun 13, 2010 1:17 am

Moin Dude,

ich hatte die Kenda RoadGo auf meiner ersten Adly 150 Utility...

Auf der Straße laufen die echt super. Am Strand konnte man damit auch fahren! Aber in Gelände sind die nicht zu gebrauchen!

Für deine Zwecke sind die, so denke ich auch, eine gute Wahl!

Ich frag mich nur, wie die an´ner Polaris aussehen...

Mach Bilder wenn du sie hast!

LG Christoph
Nach oben Nach unten
http://www.atv-friends.de
Kermit
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 490
Anmeldedatum : 15.03.10
Ort : Nienstedt / Deister

BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   Mo Jun 14, 2010 9:47 am

Hallo Bernhard!

Auf meiner 800er habe ich 2 Satz von den Serienreifen von Polaris drauf gehabt. Der letzte, 2. Satz, war bei 11.000 KM noch okay, womit die Standzeit bei mir bei rund 5-7000 KM lag.
Wir sind damit in Tunesien mal 530 KM am Stück in 12 Stunden gefahren ( mit Pausen ). Ich meine, die Pellen sind perfekt. --- die Cheng Shing oder wie die Teile heißen, hatte ich auf der alten 700er. Ohne Wenn und Aber ein super guter Reifen. Egal ob auf der Straße oder im Gelände. Zur Standzeit kann ich leider nichts sagen. weil ich die Reifen nicht lang genug hatte als die Maschine der 800er Platz gemacht hat.
Kurzum. die Polarisreifen sind super. Vorn ca. 90 Euro, hinten rund 110 Euro ...bei HP.

Gruß
Herwig
Nach oben Nach unten
http://www.glatzelonline.de
Loisl
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 514
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 54
Ort : Raum Pfaffenhofen an der Ilm (PAF)

BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   Mo Aug 09, 2010 9:48 am

Merkt man eigentlich bei Verwendung von Straßenreifen DEUTLICH einen Rückgang des Spritverbrauchs, oder ist das mehr oder weniger geringfügig?
Nach oben Nach unten
http://www.loisls-info.de
sidecar-anthon
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 829
Anmeldedatum : 04.10.09
Alter : 54
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   Mo Aug 09, 2010 10:39 am

Ich hatte nie Straßenreifen und habe das Straßenfahren auch weitestgehend vermieden, aber dass dadurch der Spritverbrauch merklich sinkt, wage ich zu bezweifeln. Bedingt durch die Drehzahlen an nem Variomatikfahrzeug wird sich dadurch kaum eine Einsparung erzielen lassen. Straßenreifen bieten andere Vorteile, mehr Sicherheit / Grip (größere Auflagefläche) und der Fahrkomfort steigt sicherlich. Das Gehoppel durch die Stollen bei niedriger Geschwindigkeit entfällt, laufruhiger sollten sie allemal sein und das Beste, die Stollen, die man im Gelände manchmal braucht, werden nicht sinnlos runterradiert. Weil Gelände ist das, für das dieses Fahrzeug gebaut wurde cheers . Straßentouren sind mit ner Sportsman freilich machbar, am besten kommt ne richtig eingesaute Sportsman vor der Eisdiele Very Happy Very Happy Very Happy .

Man kann sich ja bei Bedarf / Veranlagung einen Satz Straßenräder hinlegen, Hebebühne (66 €) drunter und in max. 15 Minuten ist alles erledigt.
Nach oben Nach unten
Das Tier
Admin
Admin
avatar

Jungfrau Anzahl der Beiträge : 3501
Anmeldedatum : 22.09.09
Alter : 56
Ort : Hagen

BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   Mo Aug 09, 2010 6:57 pm

Habe da nun ja auch einen kleinen Erfahrungsbericht zu.Bin letzte WO ca.700 km mit den Strassenpellen unterwegs gewesen.
Also der Spritverbrauch sinkt devinitiv nicht dadurch,ich hatte immer einen Schnitt von ca.11 Ltr.
bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 80 km/h.
Der große Vorteil von Strassenreifen ist meiner Meinung nach die Laufruhe und das man keine Kopfschmerzen durch das Gejaule der Geländereifen bekommt.
Haben aber auch Nachteile.Lenkkräfte in Kurven nehmen deutlich zu und auf schlechten Strassen laufen die Pellen jeder Spurrille nach.Da muß man sich schon richtig Konzentrieren sonst gehts schnell mal in die Botanik.
Also Hauptpluspunkt bleibt der Komfort.

@sidecar-anthon
Hast Recht.Richtig zugesabbert sieht die Dicke am besten aus cheers cheers cheers

Gruß Bernhard

_________________
In jedem UTV versteckt verborgen ein Tier.WEHE es bricht aus....Polaris RZR 800 EFI Twinn.
http://www.teutopoint.net

Nach oben Nach unten
http://www.teutopoint.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rifenwahl bei Onroad......   

Nach oben Nach unten
 
Rifenwahl bei Onroad......
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Technik :: Fahrwerk....-
Gehe zu: