Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 8. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 25.05.2017 - 28.05.2017 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Die neuesten Themen
» Mein Tankdeckel macht die Zündung aus !!!!
Heute um 5:57 am von schloessi

» Seilwinde funzt nicht
Di Nov 07, 2017 12:52 am von Querfeldeiner

» GPS Tracker
Mo Okt 30, 2017 3:54 am von Mista_S

» Meine neue
Mo Okt 23, 2017 3:54 am von DethStroke

» Hallo zusammen
Mi Sep 27, 2017 5:13 pm von Olli5704x4

» Suche Stromlaufplan Sportsman 500 HO
Di Aug 29, 2017 9:53 pm von Polaris500

» N'Abend zusammen
Di Aug 22, 2017 10:15 pm von Grenzgänger

» RZR 900 räuchert nach Ölwechsel
Mo Aug 07, 2017 11:22 am von olikop

» Wann sollte man den Riemen wechseln?
Mo Aug 07, 2017 7:59 am von schlammperle

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 791 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Schneemann.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39097 Beiträge geschrieben zu 3639 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
DethStroke
 
maulwurf
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Austausch | 
 

 plötzlich keinen saft mehr auf der batterie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 7:33 am

Hallo freunde,

nach dem ich heute mal wieder einige kilometer abgerissen habe, durch den wald, und Osnabrück bei louis war die hatten heute mal wieder tag der offenen tür, mit guten %, habe mir bei dieser gelegenheit eine navihalterung sowie einige kleinigkeiten gekauft, und dann ab nach hause, die navihalterung gleich anbauen.
Hmmmmmmmm nach dem ich das alles erledigt hatte, wollte ich natürlich mein werk mal ausprobieren.
Versuchte meine dicke anzuschmeißen tote hose war nur ein geringfügiges ächzen zu hören, kurz an den kopf gefasst batterie leer Rolling Eyes Rolling Eyes , wie das, war doch fast 3 stunden damit unterwegs, und dann dies, verstehe ich nicht.
Jetzt kommt mein neues Batterieladegerät C tek mxs 5.0 zum erstenmal in gebrauch, ich lasse den durchlaufen und siehe da die batterie hatte nur noch recht wenig saft zum starten hatte es nicht mehr gereicht, also das ladegerät angeschlossen, nach 2 stunden war dann die batterie wieder soweit auf geladen, bin dann nochmals ca. 1 stunde unterwegs gewesen, wieder zurück C tek wieder angeschlossen und da zeigte diese mir wieder vollen saft an.
nun was kann das gewesen sein. Question Question
Hatte das schon mal jemand oder hat einer eine idee was das gewesen sein könnte.
oder sollte ich das ladegerät die ganze nacht dranlassen ?? scratch scratch

gruß Roland
Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 35

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 8:30 am

Hallo Roland,

kann sein, dass deine Batterie innerlich zusammengebrochen ist.
Deshalb zeigt dein Ladegerät nach kurzer Zeit an, dass sie voll ist. Wenn Belastung (also Anlasser) drauf kommt, kann es wieder dazu führen, dass die Spannung zusammenbricht.

Das Ladegerät über Nacht dran lassen ist sicher sinnvoll. Wenn die Batterie voll ist, solltest sie mal prüfen lassen.
z.B: beim Bosch Dienst oder so, damit man sieht, ob sie bei Belastung die Spannung hält.

Wie lange hast du deine Dicke schon? Die Batterie wird denk ich genauso als sein?

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 8:36 am

Hallo Roland,

die Batterien sind GEL-Batterien.
Ich habe mein Ladegerät sein - laß mich nicht lügen - 4 Monaten ständig dran.
Schadet nichts, da die Ladegeräte gesteuert sind und die Batterie optimal laden und die Spannung halten. Gleichzeitig pflegen die CTEK die Batterie.
Da unsere Batterien ziemlich klein sind und auch unsere Kisten draußen stehen, sind sie ziemlich anfällig bei Kälte etc. Hatte es auch schon, das ich abends gefahren bin und auch nicht kurz , und am nächsten Morgen zum Schneeschieben er zwar ansprang, die Winde aber nur noch KRRRR machte.

Mach es wie ich. Bau dir von CTEK eine Ladebuchse mit Anzeige - kostet EUR 19,- ein und du siehst immer die Spannung und kannst das CTEK schnell anschließen.

Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 8:37 am

hallo stefan,
ich habe meine dicke jetzt 1 jahr, und genauso alt ist auch die batterie, die hatte noch nie solche schwierigkeiten gemacht, das kenne ich garnicht von ihr, also kann ich beruhigt das ladegerät die ganze nacht dran lassen da passiert ja hoffentlich nichts oder??
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 8:40 am

JAJAJAJAJA
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 35

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 8:44 am

Hallo nochmal,

irgendwie ist mein Beitrag grad verschwunden.

Roland, ich wollte bestätigen, was Ingo schon geschrieben hat. Du kannst das Ladegerät dauerhaft dran lassen. Das Gerät regelt sich nach Ladezustand selbst runter und geht dann in die Ladungserhaltung.

Ich würde aber dennoch die Batterie mal testen lassen.
Es ist nicht normal, dass die Batterie nach 1 Jahr Mucken macht, sofern sie nicht mal tiefentladen war oder so.

Meine Dicke ist auch ein knappe Jahrs und steht Tag für Tag draußen im Carport.
Und sie hat mich nie im Stich gelassen.

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 8:56 am

hallo ingo
komme gerade von der garage habe sie angeschlossen die stand auf 4,
eine ladebuchse habe ich dran, nur ohne anzeige, bei nächster gelegenheit wenn ich mal wieder in osnabrück bei luis bin werde ich dort mal danach fragen, ich danke euch für den tip.

ich muss noch dazusagen dass ich damit immer zur arbeit fahre,das sind eben mal 5km ist nicht gerade gut das weis ich auch, es geht aber nu mal nicht anders diel steht schon etwas geschützt unter eine plane die ganze woche, ansonsten steht die in der garage, naja ist halt kalt da drin, heizung bringt da nichts wellblech, da zieht es in allen ecken und kanten.

bei meiner nächsten inspektion die eh bald ansteht muss da mal nachgeschaut werden, die ersten 6000km sind runter

gruß roland
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:19 am

Dann nehm aber den mit 150cm Kabel.
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:31 am

Wenn die Batterie trotz Fahrt kurz vorher leer war, aber durch das CTEK offensichtlich gut geladen wird, ist vielleicht was mit Lima und/oder Laderegler.

Mit dem CTEK dran ist kein Grund zur Panik, einfach konsequent durchziehen (wie Ingo empfahl), mach ich auch so.

Beim nächsten Werkstattbesuch dann neben der Batterie besonders mal die bordeigene Ladespannung kontrollieren lassen. Vielleicht lädt Deine Dicke während der Fahrt nicht - warum auch immer.

Achso... wegen der Ladezeit: 2 Stunden klingt wirklich arg kurz. Welches Ladeprogramm haste am CTEK eingestellt: Motorrad, PKW oder Kaltwetterprogramm?
Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:41 am

hmmmmmmmmmm pkw ist das ok so oder soll ich eins weiter gehen auf das winter programm ??
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:50 am

Wenn Du die normale Poli-Batterie hast, hat die 14 Amperestunden Kapazität.

Du DARFST das PKW-Programm ab 14Ah benutzen. Ob es empfehlenswert ist, steht auf einem anderen Blatt. Ich benutze zur Sicherheit an der Poli nur das Motorrad-Programm. Der Unterschied ist der Ladestrom. Das PKW-Programm ist für deutlich größere Batterien gedacht - hoher Ladestrom. Das kann die 2 Stunden eventuell begründen. Das Motorrad-Programm drosselt den Strom, da dauert es einiges länger, schont aber die Batterie! Die kleinen Gel-Batterien kriegen bei Gasbildung schneller Probleme als Autobatterien, da versiegelt. Zur Schonung nehme ich daher bei der Poli nur das "kleinste" Programm, also das Motorradprogramm.

Das Winterproggie setzt dem PKW-Programm noch eins drauf: Es wird mit höherem Strom zu einer höheren Spannung geladen! Da das Wetter gerade wieder milder wird, würde ich das eher unterlassen. Smile

Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:56 am

ok dann werde ich nochmals in die gerage gehen und es umschalten auf motorad, ich hoffe es ist noch nicht zu spät, und ich kann nur hoffen dass es nur an der batterie liegt und nicht plötzlich an etwas anderem

gruß Roland
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 10:02 am

Mach dir nicht zu viele Gedanken.

Das PKW-Programm stresst die kleinen Batterien etwas mehr, ärmelt sie aber nicht sofort hinüber!

Überhaupt ist das CTEK mxs genial: Speziell für Saisonfahrzeuge, und damit für Dauerladung konzipiert!! Für den Tipp bin ich Ingo heut noch dankbar. Hab mir extra eine Garage mit Strom besorgt für den Winter!!

Neben einem völlig ungeregelten Ladegerät aus DDR-Zeiten bin ich mit dem CTEK nun auch bestens für die größeren Fahrzeuge der Familie gerüstet. Meinem Schwedenziegel und dem Auto meiner Mom hab ich diesen Winter auch jeweils ein "Winterprogramm" gegönnt. Very Happy Meistens hängt aber die Poli dran... Wink


Und nicht wundern, wenn du in die Garage gehst: Wenn du den Modus änderst, fängt das Ladegerät von vorne an. Es erkennt aber den momentanen Zustand und geht dann zügig gleich in Stufe 3 oder 4 über.

Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 10:12 am

so habe den modus geändert der stand bei dem pkw schon auf 7, und jetzt nach dem ich umgeschaltet habe auf 4, na wichtig ist halt wenn ich nächste woche wieder zur arbeit fahre, und nachts von meiner tour zurückkomme dass diese dann auch anspringt damit ich nach hause fahren kann, aber ich habe zur not im lkw auch einen stromanschluss somit ich das ladegerät zum starten kurz anschließen könnte, mit anschieben oder ziehen ist da ja nichts, eben ein nachteil denke ich mal.

aber das wird schon, darüber mache ich mir jetzt keinen kopf,

aber bei der nächsten inspektion muss der gute meister mal nachschauen ob da noch alles so ist wie es sein muss, oder ob das was in den binsen ist.

gruß Roland
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 10:31 am

Roland
Geh nochmals in die Garage und prüf mal die Anzeige.... Very Happy

Wenn wir dich weiter auf Trab halten benötigst du demnächst die Poli nicht mehr für dir 5 km zur Arbeit.

Ich kann nur für uns hoffen das du weniger als dir Poli auf 5km frisst.... Sad Very Happy Laughing

Schönen Abend noch
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 10:40 am

booooooooooooooooooooooooooooooohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh und meine frau lacht sich schlapp und gibt euch auch noch recht, ich fass es ja nicht,
aber danke für eure doch so tolle nachsicht


danke gute nacht bis morgen

Roland
Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:22 pm

so nachdem ich heute morgen schon wieder in der garage war um nachzusehen was sich da über nacht ereignet hat, alles bestens, kein problem beim anlassen, nachdem ich ja gestern die pole gründlichgesäubert hatte diese nochmal mit plofett gut eingeschmiert, denn heute werde ich mit sicherheit noch einige km abreisen.

Aaaaaaaaaaaaber freunde isch habe muskelkater in den beinen vom laufend hrunter und hochlaufen ist ja ach nicht gerade ein pappenstil immer vom 3ten stock in die garage zu laufen, na das kostet aber was beim nächsten treffen in fürstenau das kann ich euch sagen lol! lol! lol!

euch noch allen einen schönen tag

gruß Roland
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:25 pm

DAnke für die Einladung!!!! Very Happy
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:26 pm

Okay,

der sichtlich abgemagerte Roland bekommt dann in Fürstenau ein Trostbier!! cheers

Mensch was hab ich lachen müssen seit Ingos Posting von 22:31 Uhr... Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben Nach unten
Das Tier
Admin
Admin
avatar

Jungfrau Anzahl der Beiträge : 3499
Anmeldedatum : 22.09.09
Alter : 55
Ort : Hagen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:36 pm

@ Roland

Na dann sehen wir uns ja gleich mit der Dicken bei der MGV oder ??
Ach ja. Und beim nächsten mal setzt Du doch bitte den Tread in die passende Rubrik ne Twisted Evil Twisted Evil

Gruß Bernhard

_________________
In jedem UTV versteckt verborgen ein Tier.WEHE es bricht aus....Polaris RZR 800 EFI Twinn.
http://www.teutopoint.net

Nach oben Nach unten
http://www.teutopoint.net
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:48 pm

morgääääääääääääään das ist mein tread du nase, und mit was kommst du

fahrrad Herkules 3gang schaltung Laughing Laughing Laughing
bis gleich
Nach oben Nach unten
Das Tier
Admin
Admin
avatar

Jungfrau Anzahl der Beiträge : 3499
Anmeldedatum : 22.09.09
Alter : 55
Ort : Hagen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 9:55 pm

Herkules 12 Gang Nabenschaltung lol! lol! lol!

Bis gleich. Fahr lieber schon mal los falls Du schieben mußt lol! lol! lol!

Gruß Bernhard

_________________
In jedem UTV versteckt verborgen ein Tier.WEHE es bricht aus....Polaris RZR 800 EFI Twinn.
http://www.teutopoint.net

Nach oben Nach unten
http://www.teutopoint.net
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 10:19 pm

MGV == Männer-Gesang-Verein
lol! lol! lol!

Was issn das?
Nach oben Nach unten
gott
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 29.06.10
Ort : Wegeleben

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 11:59 pm

Das CTEK ist ein Geiles Ladegerät.
Auch ich benutze das C tek mxs 5.0 .eine Batterie mag es um die 10h geladen werden bei komplett leer Batterie. Ober :die Kapazität der Batterie durch 10 (also 14Ah = 1,4A lade Strom, das CETK macht aber im Autoprogramm 5A, das ist zu viel, darum Motorrad). Wenn man mit einen größeren Lade Strom läde, ist das insoweit Schlimm das man die Lebensdauer der Batterie verkürzt. (einmal ist keinmal, bloß öfter sollte man das nicht). Es macht absolut garnix wenn das CETK angeschlossen bleibt (Ladungserhaltung), ist sogar gut für die Batterie.

Lichtmaschinen und Regler Test: Batterie ohne laufenden Motor ca.12,5V . mit laufen Motor 14,4V und das Passiert nur, wenn Lima und Regler machen was sie sollen .eventuell Gas geben (damit die Lima arbeiten kann). Bei mir ist der Standgas ein tuck zu niedrich.


Bei 5Km wird beine Batterie nicht geladen, kannst froh sein wenn die Energie die du zum Starten Verbrauchst zurück kommt. Dazu Kamm jetzt auch noch die Kälte, was die Kapazität der Batterie um bis zu 50% sinken kann. Also hat die Batterie noch nicht mal 14A bei der Kälte.
Dazu kommt es,das das von den Ammis kommt, die und Strom.................... also ich Vertraue den nicht. Den Deutschen ja.

Nach oben Nach unten
moffi
Mudding Looser
Mudding Looser


Jungfrau Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.11.10
Alter : 46
Ort : Near Rosenheim,Bavaria

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 12:13 am

hat die Batt. wirklich nur 14Ah? In meiner 800 ist original ne 30Ah Gel-Batt. verbaut.
Mit so ner kleinen Batterie sind die Probleme ja schon ab Werk vorprogrammiert, bei Seilwindeneinsatz erst recht.
Meine wird jetzt vier Jahre alt, und macht gott sei dank keine Probleme.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   

Nach oben Nach unten
 
plötzlich keinen saft mehr auf der batterie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Vegane Ernährung verwirrt mich nur noch. Keinen Durchblick mehr was ich essen soll
» Saft mit b12
» Hiiiiiiiilfeee !!! Anlasser oder Batterie bockt !!
» ...und nochmal Batterie
» Vectra Z18XE ... 2 Liter mehr Verbrauch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Technik :: Elektrik....-
Gehe zu: