Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 8. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 25.05.2017 - 28.05.2017 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Die neuesten Themen
» Mein Tankdeckel macht die Zündung aus !!!!
Heute um 5:57 am von schloessi

» Seilwinde funzt nicht
Di Nov 07, 2017 12:52 am von Querfeldeiner

» GPS Tracker
Mo Okt 30, 2017 3:54 am von Mista_S

» Meine neue
Mo Okt 23, 2017 3:54 am von DethStroke

» Hallo zusammen
Mi Sep 27, 2017 5:13 pm von Olli5704x4

» Suche Stromlaufplan Sportsman 500 HO
Di Aug 29, 2017 9:53 pm von Polaris500

» N'Abend zusammen
Di Aug 22, 2017 10:15 pm von Grenzgänger

» RZR 900 räuchert nach Ölwechsel
Mo Aug 07, 2017 11:22 am von olikop

» Wann sollte man den Riemen wechseln?
Mo Aug 07, 2017 7:59 am von schlammperle

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 791 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Schneemann.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39097 Beiträge geschrieben zu 3639 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
DethStroke
 
maulwurf
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Austausch | 
 

 plötzlich keinen saft mehr auf der batterie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Sa März 02, 2013 7:33 am

das Eingangsposting lautete :

Hallo freunde,

nach dem ich heute mal wieder einige kilometer abgerissen habe, durch den wald, und Osnabrück bei louis war die hatten heute mal wieder tag der offenen tür, mit guten %, habe mir bei dieser gelegenheit eine navihalterung sowie einige kleinigkeiten gekauft, und dann ab nach hause, die navihalterung gleich anbauen.
Hmmmmmmmm nach dem ich das alles erledigt hatte, wollte ich natürlich mein werk mal ausprobieren.
Versuchte meine dicke anzuschmeißen tote hose war nur ein geringfügiges ächzen zu hören, kurz an den kopf gefasst batterie leer Rolling Eyes Rolling Eyes , wie das, war doch fast 3 stunden damit unterwegs, und dann dies, verstehe ich nicht.
Jetzt kommt mein neues Batterieladegerät C tek mxs 5.0 zum erstenmal in gebrauch, ich lasse den durchlaufen und siehe da die batterie hatte nur noch recht wenig saft zum starten hatte es nicht mehr gereicht, also das ladegerät angeschlossen, nach 2 stunden war dann die batterie wieder soweit auf geladen, bin dann nochmals ca. 1 stunde unterwegs gewesen, wieder zurück C tek wieder angeschlossen und da zeigte diese mir wieder vollen saft an.
nun was kann das gewesen sein. Question Question
Hatte das schon mal jemand oder hat einer eine idee was das gewesen sein könnte.
oder sollte ich das ladegerät die ganze nacht dranlassen ?? scratch scratch

gruß Roland
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
moffi
Mudding Looser
Mudding Looser


Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 12:13 am

hat die Batt. wirklich nur 14Ah? In meiner 800 ist original ne 30Ah Gel-Batt. verbaut.
Mit so ner kleinen Batterie sind die Probleme ja schon ab Werk vorprogrammiert, bei Seilwindeneinsatz erst recht.
Meine wird jetzt vier Jahre alt, und macht gott sei dank keine Probleme.
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 12:24 am

Ja das ist so. Selbst bei den 850ern ist Polaris zu den kleineren 18Ah zurückgegangen.
Die 30er kann man teuer kaufen.

Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 12:26 am

Meine hat nur 14Ah. Ist aber auch "nur" die 550er EFI-Maschine. Sie wird schon regelmässig binnen 2 Wochen leer (ich definiere leer hier mal als nicht-anlass-fähig), wenn ich nix fahre oder lade. Das liegt aber auch an gewissen Zusatzeinbauten wie Alarmanlage etc.

Um die Winde mache ich mir keine Gedanken. Die ist stromtechnisch so dicke dabei, dass es sowieso für jede Batterie eine Qual ist!! Winde kommt bei mir (insbesondere einfahrend) ausschliesslich nur bei laufendem Motor in die Tüte! Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 35

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 12:27 am

Wenn meine Batterie mal schlapp macht, werd ich mir auf der Arbeit eine Bosch M6 Batterie kaufen. Eine die auch ne höhere Kapazität hat.
Sind m.E. gute AGM-Batterien die ordentich Leistung haben und hervorragend für Quads ausgelegt sind.

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
gott
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 29.06.10
Ort : Wegeleben

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 1:55 am

Was da für Batterien verbaut worden, keine Ahnung. Bestimmt nach Lust und laue.
Habe mal bei mir, mehrmals geschaut was da drin ist, ohne Erfolg. Steht nur was China mäßiges drauf. Noch nicht mal Zahlen , aber meine ist aus Säure.

Na ja, ich nehme das Bier an. Ach nee, wir bekommen ja keins  .


AGM Batterien würde ich bevorzugen. Da sie viel Strom liefern kann ehe sie zusammenbricht. Es ist aber immer ein Preisleistungsverhältnis. Vorteil: läuft nicht aus, Wartungsarmer, langlebiger. Na ja, im Internet steht ja viel dazu (unabhängige Test lesen, nicht die von Hersteller).
Meine Meinung
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 2:25 am

Recht haste! Wie auch Valor/Stefan. Wenn ich mir als nächstes ne bessere Batterie holen wollte, dann würde ich keine ausm Polaris-Programm nehmen, sondern unabhängig und nach anderen Kriterien. Da bezahl ich dann doch nicht für den Namen sondern lieber für bessere Technologie. Very Happy

Aber bislang gehts mit den 14Ah. Im RZR ist sowieso was größeres verbaut, gelle? Das muss ja aber wenigstens ne versiegelte Säurebatterie sein, sonst dürfte der RZR ja nie auf die Seite kippen... und Hochstarts sind dann auch tabu, Micha...


lol!
Nach oben Nach unten
Das Tier
Admin
Admin
avatar

Jungfrau Anzahl der Beiträge : 3499
Anmeldedatum : 22.09.09
Alter : 55
Ort : Hagen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 2:39 am

@ Konsolenritter

MGV = Mitgliederversammlung ( Von meinem Verein ) Wink Wink

Gruß Bernhard

_________________
In jedem UTV versteckt verborgen ein Tier.WEHE es bricht aus....Polaris RZR 800 EFI Twinn.
http://www.teutopoint.net

Nach oben Nach unten
http://www.teutopoint.net
gott
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 29.06.10
Ort : Wegeleben

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 2:40 am

ja, ich verstehe das auch nicht so richtig. eine Säure Gast ja. Und wenn dort kein loch wäre, würde sie ja um die Ohren fliegen. Aber wäre da ein Loch, würde da die jeder Wasserdurchfahrt Wasser rein kommen.

Nächstes mal sehen wir zusammen. Vielleicht hast du eine Idee!
Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 4:06 am

so vom MGV zurück, sind ja jede menge antworten wieder eingegangen, muss ich eben mal stellung beziehen.

Also MGV heißt Mitgliederversammlung,
Bernhard und ich sind zusammen in einem Quad - Verein und heute hatten wir unsere MGV gehabt, Planungen für dieses jahr eben.

Das Mit der batterie wieviel ah meine nun hat tut mir leid weis ich nicht, beim nächsten ausbauen werde ich mal besser daraufachten wieviel die nun hat,
nochmals vielen dank für all denjenigen die mir mit ihren antworten sehr viel geholfen haben, auch wenn ich mehrmals vom 3ten stock in die garage laufen musste lol! lol! lol! aber jeder gang macht schlank.

ich dachte da eher daran dass ihr mir einen ausgibt in fürstenau, als ich euch, aber warten wir mal ab, wer am ende alles da sein wird, es wird keiner zu kurz kommen

gruß Roland
Nach oben Nach unten
cariboo
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 17.06.12
Alter : 55
Ort : Canada

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 4:59 am

Ich habe auch nur die 14Ah Batterie drin und trotz 5 Jahren und Arsch kaltes Canada nie Probleme gehabt.
Hier hat jemand geschrieben das eine Gel Batterie eingebaut ist,aber sicher keine Originale denn das sind normal Wartungsfreie Saeure Batterien.
Zum laden einer Batterie,wenn sie komplett runter ist brauch sie 24 Std um vollstaendig geladen zu werden,egal was die modernen Geraete euch auch sagen.
Die intelligenten Ladegeraete sind nur so intelligent wie der Chinese der sie gebaut hat. cheers
Nach oben Nach unten
http://cariboo-atv.com
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 5:02 am

die war ja nicht runter ich bin ja damit noch gefahren und wollte noch mal los und nichts ging mehr, aber jetzt ist ja wieder alles ok
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 5:19 am

Stimmt, sind AGM Batterien.
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   So März 03, 2013 11:01 pm

Canonball schrieb:
Stimmt, sind AGM Batterien.

Was sind AGM-Batterien? Die original verbauten??

@Roland
Du hast bei der 500er gewiss auch die 14Ah verbaut (mit einiger Sicherheit). Ist auch im Grunde egal. Alles zwischen 7 und 32Ah kann als "Moped-klasse" gelten... Wink (nur nochmal wegen des Ladeprogramms).

Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Mo März 04, 2013 1:15 am

Hm...

Ich habe das CTEK MXS7.0 dran.
Wenn ich das richtig sehe, lädt dies mit bis zu 7A und danach drosselt es runter...

Sollte also funktionieren, oder...
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Mo März 04, 2013 7:15 am

ingo
genau so habe ich das auch gelesen, na jedenfalls springt die wieder an ohne probleme, danke für euere tips

gruß roland
Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 585
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 35

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Mo März 04, 2013 7:54 am

@konsolenritter

AGM steht für Absorb Glass Mat.

Hoffe es ist richtig geschrieben. Embarassed Auf jeden Fall bedeutet es, dass die Platten in den Zellen in speziellen Matten eingebetten sind. Somit kann eine AGM Batterie nicht sulfatieren und den frühzeitigen Tod hervorrufen.
Weiterhin sind dadurch die Batterien auslaufsicher, rüttelfest.
Durch die Struktur und Beschaffenheit der Platten, die früher aus Blei waren, ergibt sich eine hohe Kapazität und ein hoher Ladezyklus.

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 66
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Mo März 04, 2013 8:31 am

hallo stefan,
das ist ja intressant zu lesen, na dann werde ich am wochenende mal meine batterie einen besonderen pflegedienst erweisen damit ich auch lange was davon habe

gruß Roland
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 946
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Mo März 04, 2013 9:21 am

konsolenritter schrieb:
Canonball schrieb:
Stimmt, sind AGM Batterien.

Was sind AGM-Batterien? Die original verbauten??

Ich fürchte meine Rückfrage ist mißverstanden worden. Ich meinte nicht, wie die Definition von AGM-Batterien ist (das wusste ich so ungefähr), sondern was Ingo im Speziellen damit gemeint hatte. Also ob alle original verbauten Polaris-Batterien AGM-Batterien sind. So jedenfalls hatte ich seine o.a. Aussage interpretiert.

Und: Ja, ist richtig, was die Aussagen zu den CTEKs betrifft. Der angegebene Ladestrom ist immer der maximal erreichbare Ladestrom des Geräts in Stufe 3. In Stufe 4 drosselt es nach und nach den Ladestrom, je mehr die Batterie sich der Sollspannung nähert.

Ich gebe aber auch Micha recht, dass 5 (und gar 7) Ampere für die kleinen Batterien definitiv zu viel sind. Es bleibt bei den Aussagen, dass die Batterie nicht sofort hopps geht, aber gesund ist es auch nicht. Bliebe dann also die Hoffnung, dass das Ladeprogramm so schnell wie möglich Stufe 3 überwindet. Aber genau dafür gibt es ja keine Garantie. Klar, wenn die Batterie vorher schon so gut wie voll war, geht das zügig.

Das Motorrad-Programm begrenzt den maximalen Ladestrom. Gegen Ende von Phase 4 ist es dann sowieso einerlei. Also benutze ich das Motorrad-Programm, nehme die längere Ladezeit in Kauf und weiß, dass die Batterie dafür am wenigsten belastet und trotzdem ständig bereitgehalten wird. Smile
Nach oben Nach unten
gott
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 29.06.10
Ort : Wegeleben

BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   Di März 05, 2013 4:46 am

Ja genau, das Ctek mxs 5.0 hat max 5ALadestrom. Das Ctek mxs 7.0 hat max 7A. diese A-Zahlen mal 10 (h) = das ist das optimal das die Batterie haben sollte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: plötzlich keinen saft mehr auf der batterie   

Nach oben Nach unten
 
plötzlich keinen saft mehr auf der batterie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Vegane Ernährung verwirrt mich nur noch. Keinen Durchblick mehr was ich essen soll
» Saft mit b12
» Hiiiiiiiilfeee !!! Anlasser oder Batterie bockt !!
» ...und nochmal Batterie
» Vectra Z18XE ... 2 Liter mehr Verbrauch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Technik :: Elektrik....-
Gehe zu: