Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Meine neue
Gestern um 2:09 am von Michi1975

» Wann sollte man den Riemen wechseln?
So Apr 22, 2018 7:01 pm von Klempner

» Sportsman verzurren auf Plattformanhänger
Mi Apr 18, 2018 5:16 am von Klempner

» Wieder ein Neuer
Mi Apr 18, 2018 5:01 am von Klempner

» SxS Gruppe bei Facebook
Do März 15, 2018 3:53 am von Dannyboy

» RZR 900 XP Frontdifferential
Do März 01, 2018 7:31 am von Forest 570

» Reifen Reifen Reifen
Do Feb 08, 2018 9:43 am von schlammperle

» Sportsman 570 Tacho Beleuchtung ausgefallen
Fr Jan 12, 2018 7:20 am von Smartie

» Seilwinde funzt nicht
Mo Jan 01, 2018 3:38 am von maulwurf

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 800 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Frecher.Dachs.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39219 Beiträge geschrieben zu 3652 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
DethStroke
 
maulwurf
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus

Nach unten 
AutorNachricht
EnduroTom
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : 42781

BeitragThema: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 10:19 am

Hallo RZR Experten

Bin was die Technik bei Fahrzeugen angeht ein absoluter Laie Sad  Versuche mich daher etwas zu beschlauen. Habe was meine Frage angeht nun schon unterschiedliche Meinungen gelesen. Daher mal hier die Bitte um Aufklärung.
Es geht um die 3 Antriebsarten, die mein RZR zur Auswahl hat.
Die Stellung wo alle 4 Rädern markiert sind ist klar. Was ist aber mit den anderen zweien ? Wann ist was offen und gesperrt ? Und was bedeutet überhaupt offen und gesperrt ? Und was sollte man warum nach Möglichkeit vermeiden. Fragen über Fragen Embarassed  eines Laien. Aber ich denke mal, für euch ist das eine Kleinigkeit mich aufzuklären Rolling Eyes 

Gruss Thomas


Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1104
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 10:44 am

Hi Thomas
Ich hoffe mal das ich es so einigermaßen hin bekomme also wie du es schon richtig gesehen hast auf dem Symbol oberer Schalter Links Allrad für Geländefahrten Schlamm, Sand, Wasser.
Symbol in der Mitte ist sag ich jetzt mal so für die Straße Feldwege Schotterpisten und vielleicht leichtes Gelände.
Symbol Rechts ist dafür, mal grob gesagt das du auf den Golfplatz keine Spuren hinterlässt das heißt wenn du um dich Kurve fährst dreht sich nur das Kurveninnere Rad ob man das auf der Straße fahren kann weiß ich nicht weil ich so was nicht habe.
Nach oben Nach unten
cariboo
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 17.06.12
Alter : 55
Ort : Canada

BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 5:37 pm

Du kannst Turf sehr wohl auf der Strasse fahren da du dann nichts anderes als ein Auto mit Hinterrad Antrieb hast.
Nach oben Nach unten
http://cariboo-atv.com
buggysteffen
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 18.02.11
Alter : 55
Ort : Sonnewalde

BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 7:40 pm

Die erklarung golfplatz ist absolut richtig.
es wird aber generell nur das rechte hinterad ab  bzw zugeschalten.
es ist kein diff im sinne eines pkw.
es gibt da dei QL einen beitrag auch mit fotos.

und gib mal richtig gas auf einem sandweg wenn das diff auf ist wenn nur eine seite schiebt.

und vom ass gab es mal eine erklarung warum beim sca seinen die antriebswelle rausgesprungen ist.
Nach oben Nach unten
BeNnY 2.0
Mudding Expert
Mudding Expert


Stier Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 02.02.13
Alter : 26
Ort : Werneck

BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 8:03 pm

Bist du dir da sicher?

Es gibt ein Video von einer 800 touring die hatte auch den Turf Mode.
Wo sie hinten auf rollen steht und man sieht das je nach gewichtsverlagerung rechts oder links angetrieben wird.

Finde es nur gerade nicht.

ah das ist es zwar nicht was ich mal gesehen habe aber das zeigt es bei einer X2
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 9:22 pm

Es sollte mich wundern, wenn schon der Turfmode bei den Sportsmännern (wo denn einer dran ist) ein echtes Hinterachsdifferential mit Antrieb auf beiden Seiten ist, Polaris beim größeren RZR dann so ein dritthalbseitenes Ich-dreh-mal-nur-das-Rad-hinten-rechts verbauen sollte. Ich wette, dass das auch ein echtes Differential ist?!

@Thomas:
Für Fragen ist dieses Forum da. :-) Wir freuen uns immer, wenn sich jemand auch dafür interessiert, wie das eine oder andere bei unseren Polis funktioniert.

Du kannst natürlich die Suchfunktion des Forums bemühen, zum Beispiel nach "Allrad". Sind schon viele Fragen gestellt worden, z.B. wie hier:
http://polaris.forumieren.com/t2033-geschwindigkeit-mit-allrad


Trotzdem hier nochmal in Kürze:  lol! 
(die anderen wissen schon, was bei mir kurze Beiträge sind ^^ )

Aus dem Quadbereich kommt die hintere Starrachse: Eine durchgehende Welle, auf der beide Hinterräder sitzen. Folge: Antriebskraft wird 1:1 auf beide Räder übertragen. Die durchgehende Welle erzwingt ja, dass beide Räder genau im gleichen Winkel (gleiche Geschwindigkeit) drehen. Was passiert nun in Kurven? (Kannste dir schon denken: Es "schuppert"). Die Lösung ist ein Differentialgetriebe, oder kurz: Diff oder Differential. Prinzip: Die Antriebskraft wird auf beide Räder übertragen/aufgeteilt, dennoch dürfen beide Räder unterschiedlich schnell drehen. Das ist gut in Kurven (deshalb solltest du auf der Straße auch den Turfmode nutzen: Spart Lenkkräfte und Sprit!), schlecht hingegen auf Laub und glatter Straße. Eine Eigenschaft des Differentials ist nämlich: Blockiert ein Rad, geht die ganze Kraft auf das andere Rad. Das gilt auch umgekehrt: Dreht ein Rad besonders leicht durch (auf Eis zum Beispiel), so dreht es "ins Leere", während das andere Rad, was noch sinnvolle Bodenhaftung hat, stehenbleiben kann. Die ganze Motordrehzahl geht dann sinnlos in das durchdrehende, auf Eis stehende, Rad.

Was Dich nun verwirrt, ist die komische Bezeichnung: Ein Differential, was seiner Funktion nachkommt, also Drehzahlunterschiede zulässt, nennt man offen. Beim PKW ist das Differential also stets offen. Bei Fahrzeugen mit Geländeeigenschaften baut man extra die Möglichkeit ein, das Differential zu sperren. Ein gesperrtes Differential verhält sich so, als sei eine Starrachse verbaut: Beide Räder müssen also zu gleichen Teilen die Kräfte aufnehmen, und mit exakt gleicher Geschwindigkeit drehen. Dreht ein Rad lose durch (auf Eis, oder weil es in der Luft hängt): Egal, das andere, was (hoffentlich) noch Bodenhaftung hat, muss ja mit.

Und jetzt kommen wir deiner Gesamtfrage wieder näher: Wann wofür was? Bei normaler Fahrt auf Asphalt oder mit höherem Tempo: Immer im Turfmode (Schalterstellung ganz rechts) fahren: Differential ist offen. Also: Ähnlicher Fahrkomfort wie beim PKW, niedriger Reifenverschleiß und Benzinverbrauch.

Im Schlamm, Gelände (oder ganz bewusst zum Um-die-Kurven-räubern): Schalter in die Mitte, also das Hinterachsdifferential sperren. Man kratzt damit herrlich durch die Kurven, zieht herrliche Staubfahnen. Natürlich rückt auch der nächste Reifenwechsel näher, und man muss ein klein wenig früher an die Tanke...  lol! 

Jetzt noch das wichtige und gute bei Polaris: Die Schalterstellung links bedeutet "Allrad wenn nötig" (AWD on demand), und das ist bei Polaris wörtlich zu nehmen, d.h.: Mit diesem Schalter erzwingst Du nicht den Allrad, sondern erlaubst ihn. Er kann dann aktiv werden, muss aber nicht. Also: An hübschen Steigungen, auf Geröll, im Schlamm: Allrad rein! Sollte dann die Hinterachse durchleiern, weil man nicht vorwärts kommt, wird auch das Vorderachs-Diff gesperrt (dann erst!), und somit geht die Kraft dann auch auf die vorderen beiden Räder. Deshalb ist es bei Polaris auch ein echter Allrad-Antrieb (manche Hersteller treiben nur auf drei der vier möglichen Räder). Aber aus dem Dreirad-Alter sind wir Polifahrer ja raus...  lol! 

Aber auch hier: Obacht! AWD (oder wie auch oft genannt: 4WD) empfiehlt sich aus Sicherheitsgründen nicht auf der Straße bzw. im öffentlichen Verkehr (siehe Link oben): Wird der Allrad nämlich aktiv, sperrt auch das Vorderachs-Diff auf einmal. Folge: Alle vier Räder müssen dann mit der gleichen Geschwindigkeit rotieren. Was das bedeutet, merkst du dann oberheftig in der Lenkung: Die Poli will nur noch geradeaus!!! Man merkt es schon bei gesperrtem Hinterachs-Diff, aber vorne (wo gelenkt wird) merkt man es besonders heftig. Dummerweise passiert es also genau dann, wenn man es am wenigsten braucht: Zum Beispiel auf Herbstlaub mitten in der Kurve einer Innenstadtkreuzung: Und schwupps will die Poli geradeaus. Also gilt immer: Üben und ausprobieren, wo viel Platz und nix im Weg ist:

Such dir einen unbefestigten Dreckplatz (bitte nicht die Wiese vom Nachbarn) und probier alle drei Schalterstellungen aus, während du im Kreis fährst (zum Aktivwerden des 4WD musst du dann auch mal recht kräftig Gasgeben, nämlich bis die Hinterräder durchdrehen). Du wirst deutliche Unterschiede merken!   cheers


Zuletzt von konsolenritter am So Apr 20, 2014 9:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2258
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 9:32 pm

Besser hätte ich es auch nicht erklären können, nur eins will ich noch hinzu fügen wenn du springen willst dann mach auf jedenfall AWD aus das mag der RZR garnicht da kann es passieren dass es dir die vorderen Antreibswellen zerlegt und das Diff. gleich mit!
Das is dann ein teurer Spaß!
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 9:35 pm

Stimmt, Deth! Stimmt total. Zum Springen sollte man wiederum auch den Turfmode aus lassen (also Schalter in die Mitte). Weil eins der Hinterräder zuerst wieder aufkommt, knallt das dann auch im Hinterachs-Diff mächtig, wenn das offen ist.
Nach oben Nach unten
EnduroTom
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : 42781

BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   So Apr 20, 2014 9:50 pm

Hallo und guten Morgen  Wink 

Vielen Dank für die vielen Antworten, ganz besonders an Konsolenritter für diese ausführliche Beschreibung.
Das ist das, was ich an guten Foren so liebe. Auf eine vernünftige Frage bekommt man vernünftige Antworten.
Nun bin ich auch wieder beruhigter, dass ich bisher nix falsch gemacht habe.
Habe im Gelände bisher die Mittelstellung noch nicht benutzt, werde ich aber beim nächsten Ausritt mal testen.
In diesem Sinne noch mal "Daumen hoch" für dieses Forum.

Gruss Thomas
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus   

Nach oben Nach unten
 
Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die ganze Wahrheit über Diff. und Turfmodus
» Grüner Tee
» Calciopoli

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Stellt eure Maschinen hier vor.... :: RZR / S-
Gehe zu: