Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Wo bekomme ich Ersatzteile her
Gestern um 11:46 pm von Kotzekocher1

» Scrambler 850 Clutch Kit
Sa Sep 15, 2018 6:05 am von Kotzekocher1

» Scrambler 850 Startet früh schlecht
Sa Sep 15, 2018 5:51 am von Kotzekocher1

» Scrambler nur DREI Bremsscheiben???
Mi Sep 12, 2018 11:40 pm von Angel33

» Spurplatten / welche und worauf achten ?
Mi Sep 12, 2018 7:32 pm von Angel33

» Einer aus der Lausitz
Fr Sep 07, 2018 5:12 am von Kotzekocher1

» Ich bin der neue und soll hier singen.
Do Sep 06, 2018 8:18 am von maulwurf

» Sportsmann xp 1000 Display
So Aug 26, 2018 7:50 pm von ass4x4

» Ein neuer aus dem Hunsrück
Di Aug 21, 2018 5:40 am von Angel33

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 818 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist chhild.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39402 Beiträge geschrieben zu 3687 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
DethStroke
 
maulwurf
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 1. Workshop bei Allrad Service Schneider

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
PDA
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 01.01.11

BeitragThema: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 2:43 am

Hallo
Es ist vollbracht, ich als Versuchsperson habe den 1. Workshop bei Allrad Service Schneider in Pfalzfeld machen dürfen. Es war ein unbeschreibliches Erlebnis, sein eigenes neues Fahrzeug selber unter Mithilfe des Profi-Teams von ASS4x4, zusammen zu bauen. Ein ausführlicher Bericht folgt die Tage mit Bild und Text. Ich habe nur mal schnell hier zwei Bilder im Forum Quadlegion hoch geladen. Mehr Bilder erst mal nicht, weil während meiner Anwesenheit diverse Fachzeitschriften nach Bild und Textfüllern für ihre Magazin beim ASS angerufen haben und ein XP in Vollausstattung doch da sicher ein guter Aufhänger ist.

Übrigens, der Workshop soll für Neufahrzeugkäufer oder Aufrüstungen an Kundenfahrzeugen, fester Bestandteil von Allrad Service Schneider werden.


[url=hier die ersten versteckten Bilder ]http://www.quadlegion.de/board172-side-x-side-buggy-werkstatt/board309-side-x-side-markt/board364-h-ndler-und-servicewerkstatt/8906-1-workshop-bei-allrad-service-schneider/#post23661[/url]
Nach oben Nach unten
gott
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 29.06.10
Ort : Wegeleben

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 6:32 am

bilder, ich sehe nix? würde ihn auch mal gernne sehen. bin gespant. Very Happy
Nach oben Nach unten
PDA
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 01.01.11

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 6:54 am

Hi Gott

Ja man sieht als GAst leider nix. Du musst dich erst anmelden und im Beitrag was posten.I st zwar blöd, aber ich will den Magazinen die Show nicht stehlen.

Nach oben Nach unten
gott
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 29.06.10
Ort : Wegeleben

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 7:08 am

hi

angemeldet bin ich. aber geschrieben hade ich nix? sehe ja nix.
Nach oben Nach unten
PDA
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 01.01.11

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 7:54 am

Habe paar Detail-Bilder dazu gepackt. Die Vollbilder im ersten Beitrag sieht man erst wenn man was gepostet hat, reicht auch ein Smiley zu.
Nach oben Nach unten
gott
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 29.06.10
Ort : Wegeleben

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 10:51 am

habe es getan Very Happy . wollte die bilder mal sehn.

der sieht aber wuchtig aus. mus man einen grösseren schritt machen, um eisusteigen? hast den motor schon mal getestet?
Nach oben Nach unten
PDA
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 01.01.11

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 11:22 am

Hallo

Das Ding ist echt gewaltig. Die Enstiegshöhe ist um einiges angestiegen. Der Motor kling sehr böse. Ich lasse den XP am Montag zu und teste dann mal ganz vorsichtig das neue Spielzeug.
Nach oben Nach unten
PDA
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 01.01.11

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 10:03 pm

1. Workshop beim Allrad Service Schneider in Pfalzeld

Man, war das ein Tag


Ich beginne einfach mal mit der 5 Stunden Anreise. Am 12.05. 2011 war es nun soweit. Pünktlich früh um 4 Uhr fuhr ich nun mit dem Familien Kia, der hat natürlich auch Allrad und neuerdings eine Hängerkupplung, Richtung Pfalzfeld zu www.ass4x4.de. Dort stand ja nun schon seit gut 4 Wochen mein neuer Renner mit einem Transportschaden in der Ecke rum. Nach gut 5 Stunden kam ich dank Google Navigation mit dem LG Optimus Speed so gegen 11 Uhr an.

Nach einem herzlichen Empfang durch den Chef, Stefan Schneider, gab es erst mal einen Stärkungstrunk in Form eines frischen Kaffee`s. Dabei wurde mir aber schon klar, das wird kein Erholungsurlaub sondern ein Aktivtag als Schrauber.

Stefan gab mir kurz und bündig zu versthen wo es lang geht und drücke mir einen Lappen und Reinigungsspay in die Hand um den Flugstaub vom XP900 zu putzen. Also Arbeitshose an (hatte ich ja vorsorglich mitgenommen) und los gelegt

Kurz was zu den Transportschäden:
Am Sicherheitskäfig war eine Lasche der Gurtbefestigung abgerissen und auf der vorderen Verkleidung ein 5 x 30mm kleiner Lackschaden. Bis auf die Lasche, da ein Sicherheitsteil, Pillepalle würde der Sachse sagen

Nach der sorgfältigen Reinigung und den ersten zärtlichen Berührungen mit dem Conan wusste ich es, genau dieser XP 900 war es worauf ich mich so lange gefreut hatte. Ich muss aber auch gestehen, dass der XP 900 gegenüber dem Rambo( RZR S ) echt riesig aussieht und mir etwas Angst macht. Der XP 900 selber war, abgesehen von der Anhängerzugvorrichtung, bereits auf LOF umgebaut und die Winde auch schon eingebaut. Ein Mitarbeiter vom ASS Team, zuständig für die elektischen Umbauten der Fahrzeuge, half mir nun den Riesenberg von Zubehör am XP 900 zu verbauen. Dabei wurde ausführlich über das Technische der XP 900 Maschine geredet. So erfuhr ich zum Beispiel auch, dass der XP 900 mit Can Bus ausgestattet ist. Alle Steckverbinder waren bereits oder wurden noch wasserdicht verbaut, teilweise sogar zusätzlich mit Silicon versiegelt. Eine derartige Ordnung in der Elektrik habe ich noch nie gesehen. Ob bei der 800er oder bein RZR S, da sah es dagegen sehr wüst aus.

So gegen 13 Uhr fragte ich mal dezent nach, wie es denn mit Mittagspause aussieht, außer einem lauten Lachen passierte da aber nicht wirklich was. Stefan Schneider selber musste einen RZR 170 zu einem Kunden bringen und war weg. Das Telefon klingelte fast ununterbrochen. Zusätzlich kam noch Laufkundschaft und ich hatte auch noch so meine Fragen. Das ist echt Stress zur Zeit.

Kurz und knapp, beim Aufbau des Sicherheitskäfigs und beim Einbau der SSV-Works Soundanlage mit Zusatzlautsprechern wurde mir tatkräftig geholfen. Jede Schraube passte sofort, ohne groß nach zu lesen an die entsprechende Stelle. Den Frontbumper, die Dualwindshields, die Rockslider, das Softtop und die Spiegel baute ich selber an. Die Werkzeugausstattung von ASS4x4, ist, so wieder Service, traumhaft.

So gegen 18 Uhr machten wir dann mal eine kurze Pause. Inzwischen hatte bereits ein Monteur mit dem Aufbau eines RZR S begonnen. Das geht beim ASS4x4 ab wie beim Brezelbacken. Die Zeit verging wie im Flug. Gegen 22 Uhr kam dann doch der Hunger vorbei und es wurde für alle Pizza auf Firmenkosten bestellt.

Der XP 900 war nun fast fertig bis auf die Anhängerzugvorrichtung. Dies sollte, übrigens eine Eigenentwicklung speziell für den RZR XP 900 vom Allrad Service Schneider und bis dato einmalig in Deutschland, so einmalig wie auch der durch den TÜV geboxte LOF Umbau, den auch Allrad Service Schneider als erster in Deutschland für den XP 900 entwickelt hat, am Freitag verbaut werden.

Pizza war verdrückt, paar Radler gezischt und dann ging es ab in die Koje.

Pünktlich um 8 Uhr, der Chef natürlich eine Stunde eher, ging das wilde Treiben wieder los. Thomas Müller, zuständig für den Anbau der Zugvorrichtung, war schon fleissig am werkeln. Da ja noch ein Frontbumper verbaut werden sollte, musste die Adapterplatte der Zugvorrichtung neu angepasst werden. Aber alles kein Problem, ASS4x4 hat ja auch ein Plasmaschneidgerät in der Ecke rumstehen. Nach gut 2 Stunden war alles verbaut und sah so was von super aus, dass Stefan Schneider das Fahrzeug eigentlich nicht mehr rausrücken wollte.

Nun war nur noch die techische Einweisung und Übergabe zu machen. Die hat dann der Thomas Müller mit viel Zeit und techischen Tips mit mir durch geführt. Stefan Schneider selber verabschiedete sich kurz vor 12 Uhr von mir, da er seine Familie vom Flughafen abholen musste.

Nach all dem Trubel der letzten zwei Tage wurden dann noch Bilder vom Endprodukt gemacht und das Fahrzeug auf den Hänger verladen. Kurz vor dem Abflug Richtung Heimat gab es noch einen frischen Kaffee. Nach einer herzlichen Verabschiedung bei allen Angestellten, brach ich dann so gegen 16 Uhr auf in richtung Sachsen und war gegen Mitternacht zu Hause.

Fazit:

Für mich war es nun schon der zweite Neukauf innerhalb eines halben Jahres und einfach wieder ein unbeschreibliches Erlebnis. Man hat das Gefühl, als wenn man dazu gehören würde, zur Belegschaft von ASS4x4. Dieser Workshop war, bezogen auf das nun wirklich neue Fahrzeug,sehr wissenswert und sicher auch von Vorteil im Umgang mit dem neuen Geschoss.

Stefan Schneider selber will diese Art von Workshop als zusätzliches Highlight in Zukunft jedem Neufahrzeugkäufer anbieten. Anfragen dazu können an info@ass4x4.de gestellt werden. Testberichte zu meinem Fahrzeug selber kommen in den nächsten Tagen hier online. Erst einmal muss dass Fahrzeug zugelassen werden. Die Bilder vom Workshop kommen auch die Tage.


Man, waren das zwei schöne Tage
Nach oben Nach unten
Thor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Schütze Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 45
Ort : Schöngleina Thüringen

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Sa Mai 14, 2011 11:10 pm

Na dann Herzlichen Glückwunsch zum Conan. cheers cheers

Auf die Bilder bin ich schon gespannt und der Bericht super würd ich auch gern mal machen schade ist ja nur für Neukunden Crying or Very sad

Also her mit den Bildern bounce
Nach oben Nach unten
gott
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 29.06.10
Ort : Wegeleben

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   So Mai 15, 2011 1:13 am

läst sich super lesen. na

denn teste mal schön, nächtes wochenende so ja prima werden. Very Happy
Nach oben Nach unten
yamrappy
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 25.06.10
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Mo Mai 16, 2011 10:03 pm

Hi,

natürlich auch von mir, herzlichsten Glückwunsch zum neuen Teil......allzeit gute Fahrt !!!

Sind natürlich auf Fahrberichte gespannt.....so'n gemeinsamer Zusammenbau mit dem Händler ist schon ne feine Sache.....man lernt das Teil kennen und der Händler spart sich ne Arbeitskraft.

wobei ich persönlich in ein solch obergeiles Hardcore-Geländefahrzeug eher keine Musikanlage einbauen würde, aber das muss jeder selber wissen.......

die hätte in meinem RZR auch kein Gelände-WE und das obligatorisch nachfolgende Kärchern überlebt......bei ner Rallye ist sowas auch eher peinlich.....


Na dann, hau rein, lass es rocken !!!!

Tschö Steffen cheers cheers cheers cheers cheers

Nach oben Nach unten
PDA
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 01.01.11

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Mo Mai 16, 2011 10:25 pm

Hi
Danke für die guten Wünsche.
Ok, da bin ich sicher etwas durchgeknallt wegen der Mucke, wobei die absolut wasserdicht ist (ohne Kärcherdruck). Rennen wo es um das Gewinnen geht, fahre ich eh nicht. Das ist halt ein reines Spaßfahrzeug wenn es denn mal bewegt werden sollte.
Grüße
Nach oben Nach unten
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Di Mai 17, 2011 6:36 am

ich wünsch dir auch viel glück und spaß mit dem neuen monster
hoffe du bist beim brandenburger portaltreffen bei und wir sehen uns da
in einem halben jahr 2 neue fahrzeuge das muss erst mal einer nach machen
Nach oben Nach unten
PDA
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 01.01.11

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Do Mai 19, 2011 2:27 pm



















Nach oben Nach unten
Mungo
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1048
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 44
Ort : Lebenhan

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Do Mai 19, 2011 6:18 pm

man man man,

das sieht ja mal richtig schick aus,
nochmals gratulation, deine neue ist der Hingucker
cheers cheers cheers
Nach oben Nach unten
yamrappy
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 25.06.10
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Do Mai 19, 2011 7:16 pm

Hammer,Hammerteil, keine Frage....sensationell !!!!!

Kompliment......ohne Frage das geilste Teil, was die Welt je gesehen hat : cheers: cheers cheers .....und an die niedlichen Ski-Doo

Windschutzscheibchen kann man sich sicher gewöhnen cheers cheers cheers cheers cheers cheers


Allzeit gute Fahrt und Grüsse aus Leipzig Steffen
Nach oben Nach unten
Thor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Schütze Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 45
Ort : Schöngleina Thüringen

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Do Mai 19, 2011 8:56 pm

Hi PDA

Das ist ja ein Hammerteil affraid super die bilder da freut man sich ja auf eine Spritztur durch den Wald oder der Kiessgrube
wahnsin.

Die bilder sind schon super und nun noch die videos ich bin schon gespant wie nen Bogen wenn ich das teil mal sehen kann

Also dann noch viel Spaß mit dienem Cohnan cheers cheers

mfg
Nach oben Nach unten
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Do Mai 19, 2011 11:08 pm

WAHNSINN is das nen Monster sieht echt geil aus
so ganz unschuldig in weiß XD
aber so wie ich das see hat der keine LED scheinwerfer oder ?
Nach oben Nach unten
yamrappy
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 25.06.10
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Do Mai 19, 2011 11:19 pm

....na das mit den LED's ist wie immer....keine E-Zulassung......hab ich mir schon gedacht.....sehr ärgerlich, die wären nochmal obergenial, wenn sie hätten drinbleiben können....aber der TÜV Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
PDA
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 01.01.11

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Mo Mai 23, 2011 10:02 am

Hallo

Die LED Scheinwerfer kommen spätestens am nächsten WE wieder rein. Hier mal meine ersten Eindrücke vom XP 900.

Erster Testbericht XP 900 LE
Hallo

So nun habe ich die ersten 100 Kilometer Probestrecke auf der Uhr stehen. Zwei Drittel davon Straße, der Rest Gelände. Um es vorweg zu nehmen. Der XP 900 hat, mal die Fahrerkabine ausgenommen, rein garnichts mehr mit einem RZR S zu tun. Einen direkten Vergleich mache ich aber in einem anderem Thema dazu. Ich führe mal hier kurz meine gravierendsten Erkenntnisse stichpunktartig auf.

Motor

Unbändige, mit Vorsicht zu geniesende Kraftmaschine, die ab 60km/h das Geräusch eines Düsenjets annimmt. Auf Landstraßen ist man sofort im Drehzahlbegrenzerbereich angekommen. Die Tachonadel liegt dabei jenseits von 120km/h saugend an dem internen Steg an, mit dem man die Modis durchschalten kann. Der Motor klingt untertourig so bis ca. 50km/h sehr blechern und laut. Das Ansauggeräusch, also wenn man die Drosselklappe voll öffnet, klingt in etwas so als wenn 100 Elefanten gleichzeitig durch den Rüssel Luft holen würden. Die Hitze die der Motor erzeugt ist enorm und hat den Edelstahlauspuff in kürzester Zeit in Schwarzrohr verwandelt. Der Vortrieb des Motors ist aber ebenso enorm, eigentlich schon etwas zu viel. Auf Hochgeschwindigkeitsstrecken ein echt geiles Gerät, im Gelände ist gute Kondition gefragt. Da war der RZR S wendiger.

Lenkung

Die Lenkung geht sehr exakt aber auch straff. Im Gegensatz zum RZR S sogar schwergängig. Das Fahrzeug selber reagiert auf die kleinste Lenkbewegung. Das Geradeausfahren-wollen muss man schon mit etwas Kraft unterbinden, will man um die Kurven kommen. Das Fahrzeug liegt bei voller Geschwindigkeit wie ein Brett auf der Straße. Auf der Autobahn mit Tempo 100km/h macht das, mal abgesehen vom Lärm, echt Spaß da mit zu schwimmen.

Bereifung

Was beim RZR S das Abrollgeräusch, verursacht durch die Maxxis war, wird man beim XP 900 vermissen. Man hört nur den Motor und den Fahrtwind heulen. Es ist kein Abrollgeräusch der ITP Reifen zu hören. Die fehlende Motorbremse, die beim RZR S brachial das Fahrzeug abbremst, fehlt beim XP 900, aber der Motor bremst trotzdem genug ab. Das Fahren ohne dieser S-Extrembremse macht sogar noch etwas mehr Spaß.

Federung

Ohne Worte, einfach gigantisch. Je schneller man fährt, desto besser arbeiten die Fox 2.0 Highendstoßdämpfer.

Soundanlage

Mit Helm im Gelände eigentlich nicht nutzbar. Aber mit Cap und Bikerbrille auf der Landstraße einfach nur geil. :phatgrin:

Wartungsfreundlichkeit

Der Motor hat keine Ölwanne sondern eine Trockensumpfschmierung mit einem oben liegendem Ölbehälter. Das bedeutet, man kann ganz gemütlich über eine Inspektionsklappe auf der Ladeboradwanne den Ölstand kontrollieren.Ebenso kann nun auch der Luftfilter(gigantisch groß) über so eine Wartungsklappe inspiziert werden. An der Vorderachse sind auf jeder Seite drei super zugängliche Schmiernippel pro A-Arm zum abschmieren vorhanden.Hinten ist noch ein Schmiernippel für den Wellenausgleich vorhanden.

Ansaugung und Entlüftung

Genial gemacht. Rechts und links an der Ladebordwand im höchsten Bereich findet man dazu leicht zu öffnende Gitter mit dahinter liegenden Schaumstofffiltern. Man könnte somit den XP 900 bis fast über das lenkrad versenken ohne Wasser zu schlucken. Sollte doch mal Wasser in diese Öffnungen hinein geraten, kein Problem.Durch die sifonartige Bauweise sammelt sich das Wasser in einem Wasserauffangsack, den man einfach von unten entleeren kann.

Lichtmaschine

600 Watt im Leerlauf ! Ohne weitere Worte, da kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, was Licht und anderes Gedönse angeht.


So, das nicht so Schöne, was ich meiner Meinung nach vermisse, kommt jetzt:

Hier nun mal die Dinge die zwar nicht schön sind aber, wen man bedenkt das es ein reines Renngerät ist, voll akzeptabel sind.

kein Differenzial an der Hinterachse (Turf-Modus)

Der XP 900 macht auch den dicksten Rasen fertig wenn man einen engen Wendekreis fährt. Selbst auf hartem Lehm (unsere Gasse) sieht man eine Furche nach einem Wendemanöver.

babarische Hitzeentwicklung durch das Kraftpaket, was sich Motor nennt

Der Tacho zeigt nun massig viele Infos an :thumbsup: unter anderem auch die Kühlwassertemperatur. Diese liegt immer so um die 90°C im Einsatz. Der Fühler sitzt meiner Meinung nach hinten im Motor. Stellt man nun den Motor ab, schaukelt sich die Motortemperatur auf fast 100°C hoch durch die Restwärme. Der Lüftermotor vorn läuft ewig lange nach(bei eingeschalteter Zündung) jedoch ohne Wirkung weil ja die Wasserpumpe nicht läuft, da der Motor aus ist :crazy: . Fazit, Motor kocht und der Kühler ist inzwischen abgekühlt, trotzdem läuft der Lüfter immer noch.

Handschuhfach

Super groß aber leider nicht abschliessbar

vordere Hoodabdeckung

Leider ist unter der vorderen Abdeckung kein Staufach mehr vorhanden. Im Grunde genommen gibt es bis auf die kleine Bordwerkzeugmulde unter der großen Luftfilterinspektionsklappe überhaupt kein Staufach mehr (mal abgesehen vom Handschuhfach) und einer Zusatzbatteriemulde ohne Deckel.

kleine optische Mängel

Eine (unwichtige) Schraube am Heckbumper abgerissen(Materialfehler) Der Aufkleber auf dem Hood vorn porös und beim ersten Waschgang zerfleddert. Paar Schrammen an den rot gepulverten A-Arms vorn und an den Federn.

Mehr fällt mit erst einmal nicht ein.

Nach oben Nach unten
Mungo
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1048
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 44
Ort : Lebenhan

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Mo Mai 23, 2011 10:20 am

mehr fällt mir erst mal nicht ein, Very Happy das ist gut Very Happy

super beschrieben das ganze,
cheers cheers cheers

man man, das macht bestimmt laune damit zu fahren, bzw zu düsen Very Happy

@Bernhard,

wir warten noch ein .......... Very Happy
Nach oben Nach unten
maulwurf
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2267
Anmeldedatum : 08.11.09
Alter : 62
Ort : Ratingen

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Mo Mai 23, 2011 11:05 am

Schreib blos nix mehr über deine Böse Kampfmaschine sonst hab ich Tränen in den Augen und will auch einen haben. Aber mal im Ernst dat Ding scheint mit das Nonplusulta zu sein. Aber ich glaube nee 1000er Sportsman XP Turbo ist Mungo und mir erst mal genug
Nach oben Nach unten
Thor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Schütze Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 45
Ort : Schöngleina Thüringen

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Mo Mai 23, 2011 11:07 pm

Hi PDA

Wie hoch ist der Verbrauch den jezt wenn du volle power gibst ist er trotzdem noch gleich Question

Aber sonst ein hammer teil Razz
Nach oben Nach unten
yamrappy
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 25.06.10
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Di Mai 24, 2011 1:58 am

.....schon geil...... Laughing Laughing Laughing


Gibt es auch Empfehlungen von POLARIS den Motor sachte einzufahren ????

Oder gleich drauflos ???
Habe ich damals mit meinem auch nicht beachtet, mit dem Effekt, dass er am Ende nen halben Liter Öl auf 300 km genommen hat.......und an den Ventildichtringen lag es definitiv nicht....die habe ich dreimal gewechselt.......

nur mal so als Hinweis.... cheers cheers cheers
Nach oben Nach unten
sidecar-anthon
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 829
Anmeldedatum : 04.10.09
Alter : 54
Ort : Dresden

BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   Di Mai 24, 2011 3:19 am

Ja ja das leidige Thema "Einfahren" eines neuen Triebwerks Rolling Eyes Laughing

Also Jungs, ich habe das Teil am WE mal kurz getestet (aber ni Vollgas - wollte es ja nicht zerbrechen).

Beschleunigung und Fahrwerk erste Sahne, Verarbeitung i.O. da geht schon etwas mehr als mit dem "Rudi" Rolling Eyes .
Aber nur ein wenig lol!

War eine Art Oval-Kurs mit schönen Driftkurven, da konnte sich das dicke Ding so richtig entfalten. Weitere Tests sind geplant,
bin mal gespannt, wie er sich im engen Gelände bzw. bei Nässe verhält. Ist ja bissel größer und leicht übermotorisiert Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 1. Workshop bei Allrad Service Schneider   

Nach oben Nach unten
 
1. Workshop bei Allrad Service Schneider
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Abenteuer Allrad 2011
» Was haltet ihr von Scoobys Workshop`?
» Hallo aus Herdecke
» einseitiger Reifenverschleiß
» 16. Spieltag: TSG Neustrelitz II - FSV Einheit Ueckermünde

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Stellt eure Maschinen hier vor.... :: RZR / S-
Gehe zu: