Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Kreuzgelenk vordere Kardanwelle
Heute um 7:31 am von Holzjäger

» Fat Boy springt nicht an
Heute um 5:34 am von Angel33

» Neu aus Büdingen
Di Mai 22, 2018 4:06 am von Klempner

» Ein neuer aus der Eifel (Kreis Mayen Koblenz)
So Mai 20, 2018 3:10 am von maulwurf

» Sportsman verzurren auf Plattformanhänger
Do Mai 10, 2018 5:42 am von sp570treiber

» Öl Polaris 900 Rzr
Mi Apr 25, 2018 3:36 pm von Shoei

» Meine neue
Mo Apr 23, 2018 2:09 am von Michi1975

» Wann sollte man den Riemen wechseln?
So Apr 22, 2018 7:01 pm von Klempner

» Wieder ein Neuer
Mi Apr 18, 2018 5:01 am von Klempner

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 804 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Robi75.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39257 Beiträge geschrieben zu 3660 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
maulwurf
 
DethStroke
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 komischer Reifenverschleiß

Nach unten 
AutorNachricht
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 36

BeitragThema: komischer Reifenverschleiß   Sa Aug 30, 2014 2:27 am

Hallo Leute,

das Thema Reifen ist ja immer ganz gut diskutiert,
Möchte hier mal was in die Runde werfen und hören, was ihr so meint.

Bei meiner alten 500er waren die Originalen Pellen nach 1300km runter. Daraufhin hab ich die Bighorns drauf gemacht. Die haben sich eigenartig abgenutzt, aber 7500km auf der VA gehalten. Das ist ja der Vorderachs-Konstruktion geschuldet. Aber der Verschleiß ist rechts viel extremer als links.
Die 500er wurde damals mehrmals vom damaligen Händler geprüft, aber Spurdaten alles iO.

Schaut euch nun mal den Reifenverschleiß bei meiner neuen 570er mit 780 km an.





Das kann doch net gesund sein, oder?
Ich merk auch, trotz gewuchteter Felgen, ein leichtes Schlagen.

War bisher von den Bighorns voll überzeugt, aber ich frage mich, ob ich net lieber auf Ceros wechsel. Wenn der jetztige Verschleiß so voranschreitet, sind die Pellen gleich wieder hinüber.

Bin ratlos

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Sa Aug 30, 2014 8:11 am

Hallo Stefan

Hab auf meiner 570er ebenfalls die Bighorn drauf, aber diese extreme Schuppenbildung kenne ich nicht. Allerdings fahren wir beide Sportys mit ca 0,8+ bar - also eher 0,85 als auf unter 0,8 fallen. Die Unruhe der Reifen liegt an der Grundeinstellung - ATVs sind aufgrund der besseren Geländeeigenschaften wegen auf Spur 0 eingestellt. Und leider begünstigt das auf der Strasse bei höheren Geschwindigkeiten eine Flatterneigung der Vorderräder. Habe mir deshalb schon vorgenommen bei Gelegenheit auf positive Vorspur umzustellen. Werde mal mit je einer halben Schraubenumdrehung an den Spurstangen anfangen
Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 36

BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Sa Aug 30, 2014 8:19 am

Hallo Hubert,

vielen Dank für deine Antwort.
Das mit dem Luftdruck könnte ich mal ausprobieren. Hoffe, dass sich das Profil wieder ein wenig ausgleicht.
Merkwürdig ist halt nur, warum es nur rechts so extrem ist. Das gleiche war bei meiner alten 500er auch rechts.
Ich überleg auch schon die ganze Zeit, woran es liegen könnte.

Ich spiel auch schon mit dem Gedanken, auf meine neuen Alus die Ceros zu montieren.
Da ist das Profil ja doch "ruhiger" als bei den Bighörnern

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Sa Aug 30, 2014 8:29 am

Denke dass du bedenkenlos die Bighörner weiter fahren kannst - an der Hinterhand laufen sie ja auch ruhig. Wie schon geschrieben, bin ich davon überzeugt, dass nach Vorspurkorrektur auf Strassenbetrieb Ruhe einkehrt. Und das unterschiedliche Abnutzungsbild der Reifen kann sehr gut auch am überwölbten Fahrbahnprofil deiner primär genutzten Strassen liegen. Oder - jetzt bitte nicht lachen - vielleicht sitzt du auch einseitig drauf. Oder vielleicht hast du bei Kurvenfahrten eine Schokoladenseite und lässt es da mal ein wenig spassiger angehen als bei der anderen Kurvenrichtung

Wenn das bei der 500er auch so ein Bild hatte würde das schon auf den Betrieb hinweisen. Und mt den Ceros wäre es wohl auch nicht recht viel anders wenn es wie vermutet an äusseren Umständen liegt
Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 36

BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Sa Aug 30, 2014 8:34 am

Hubert, da gibt es nichts zu lachen. Ich hab echt schon überlegt, dass ich einseitig sitze.
Meine Frau hat es bei der 500er auch schon vermutet. Sie kennt das aus dem Reitsport.

Das Flattern ist nicht das schlimme. Ich denke, an der Vorspur änder ich nichts.
Den Luftdruck änder ich und ich werd mal bewusst drauf achten, ob ich Rechtskurven anders nehm oder mehr Rechts- als Linkskurven hab zum Fahren.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Sa Aug 30, 2014 9:10 am

Bei mir sind Rechtskurven eindeutig zügiger als Linkskurven. Liegt aber vermutlich an der Addition der Seitenneigung mit dem abfallenden Strassenprofil. Da meldet dann mein Popometer irgendwann Unwohlsein.

Bei meiner Bestia ist das nicht so; Seitenneigung gibts da nicht und durch die aktivere Körperverlagerung ists dem Hontern eh wurst. Allerdings ist das eh ein völlig anderes Fahren
Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1108
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Mo Sep 01, 2014 9:12 am

Hi Stefan
Ist soweit ich weiß normal das die Reifen auf der Vorderachse aussehen wie Sägeblatt.
Ich weiß nicht wie die Kopflastigkeit zwischen der 500er und der 570er ist, aber es ist halt ein Geländereifen das muss dir klar sein und vielleicht waren die Reifen deiner 500er ein bisschen härter (Älter) als die der 570er kann auch damit zusammen hängen.
Meine Reifen sahen eigentlich richtig gut aus gleichmäßige Abnutzung und dann bin ich mal mal meine alte Straßenstrecke gefahren und war ein bisschen zügiger unterwegs, als ich nach 40 km mein altes Ziel erreicht hatte sahen dann meine Reifen auf der Vorderachse aus wie ein Sägeblatt na ja habe ich mir gedacht doch keine Straßenreifen.
Also wenn du mehr Straße fährst mach dir die Ceros drauf.
Mit den drauf sitzen hat das nichts zu tun außer du stellst dich immer auf einer Seite also vergiss das mit den sitzen.
Normal stimmt auch die Spur die vom Werk eingestellt ist. Es gibt keine Gelände oder Straßen Spur was sein kann das du wenn du eine Servolenkung hast und bist im Gelände unterwegs merkt man nicht wenn das Rad an ein Stein oder Wurzel hängen bleibt und man einfach weiter Lenkt dann gibt irgend was nach und das ist meistens die kleine Lenkstange und schon haste dir die Spur verstellt.
Mit den Luftdruck kann man viel machen um das Lenker flattern weg zu bekommen,das muss du selber ausprobieren hatte früher auf der Vorderachse links-rechts bis zu 0,2bar Unterschied drauf bis es für mich gut zum fahren war aber das ist eine andere Geschichte.
Aber das sich das Reifen aussehen wieder ausgleicht glaube ich nicht bei mir wird das auf jeden Fall nicht besser.
Also mach dir die Ceros drauf und gut ist es aber immer daran Denken Straßenbetrieb anderer Luftdruck wie im Gelände.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Mo Sep 01, 2014 9:34 pm

Hi Ralf
Sorry, aber da unterliegst du einem Irrtum - ATV für Geländeeinsatz haben typischerweise eine Vorspur von 0; Quads für primären Strasseneinsatz hingegen werden auf eine geringe Vorspur eingestellt um eine Vorspannung der Vorderachse und damit Reduzierung der Flatterneigung zu erreichen

Kuck einfach mal in die entsprechenden WHB
Nach oben Nach unten
cariboo
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 17.06.12
Alter : 55
Ort : Canada

BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Di Sep 02, 2014 2:07 am

Sorry Hubert,
aber du bist es der sich irrt.
Polaris hat vom Werk 3-6 mm Nachspur,und sie werden fuer den Gelaendeeinsatz ausgeliefert (was sonst).
Und mal einfach so an einer Schraube drehen ist nicht,um die Spur einzustellen musst man schon messen und nicht nach
Gefuehl schrauben.
Aber jede Werkstatt sollte es machen koennen.
Nach oben Nach unten
http://cariboo-atv.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Di Sep 02, 2014 3:30 am

@Caribo - Korrekt -habs auch grad nochmal nachgelesen

Nachspur ist recht ungewöhnlich, hab ich bislang ausser bei Treckern noch nicht gesehen. Reine Strassenfahrzeuge (und als solche betreiben wir unsere Sportys) haben idR 1-3mm Vorspur, damit eine sichere Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten gegeben ist
Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1108
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Di Sep 02, 2014 5:22 am

Vorspur
Das ist die Richtung in der die beiden Räder stehen. Positive Spur (Vorspur die Räder sind quasi wie Ski im Schneeflug, also leicht nach innen gestellt). Negative Spur (Nachspur) die Räder stehen leicht nach außen, wie die Füße eines Pinguins).
Vorspur
Dies bedeutet, dass die Räder nach innen geneigt sind. Die Front der Reifen ist also enger zusammen, als der hintere Teil.  
Generell kann man sagen, dass Vorspur an den Vorderrädern ein Untersteuern verstärkt
Nachspur
Genau das Gegenteil der Vorspur, hierbei sind die Räder nach außen geneigt. Der Vorteil der Nachspur ist, dass das Fahrzeug sich viel besser um die Kurven bewegen lässt, es fühlt sich an als würde es auf Schienen fahren. Daher wird Nachspur hauptsächlich auf kurvenreichen Strecken verwendet.


Also meine Erfahrung die ich in fast 10 Jahre Straßen Quad fahren gesammelt habe ist das es am besten ist wenn man eine leichte Nachspur einstellt, an der Vorderachse ca:0,8-1mm jede Seite damit man beim anbremsen (weil das Fahrzeug vorn eintaucht) auf 0 Spur geht was ein Optimaler wert für das Kurven fahren ist.
Also das sind alles Erfahrungs werte die ich bei meiner Suzi damals in Erfahrung gebracht habe.
Aber das war ein Quad mit Starrachse, ob es sich bei ein Fahrzeug mit Einzelradaufhängung genau so verhält weiß ich nicht,aber ich gehe mal davon aus das es genau so ist.
Auch so wenn jemand sein Spur einstellen möchte dann das Fahrzeug mit ca:75kg belasten und dann Viel Spaß beim einstellen.


Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 36

BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Di Sep 02, 2014 8:30 am

Hallo Leute,

zum Thema Spur hab ich mal gelernt, dass oft Heckgetriebene oder Allradbetriebene Fahrzeuge oft Spur 0 oder Nachspur haben.
Da die Räder durch den Antrieb dazu neigen, sich nach vorne in Richtung Vorspur zu schieben.

Ralf, danke auf jeden Fall für deine Ausführung zum Thema Ceros und deinen gemachten Erfahrungen.
Hab heute mit meinem Händler gesprochen.
Der Verschleiß, der sich bei meiner jetzigen und alten Maschine zeigt, ist halt bei einem Geländereifen normal.
Werd mir auf jeden Fall für die Alus, die ich bestellt habe, ein Angebot für die Ceros machen lassen.
Die Bighörner verkauf ich entweder als kmpl Satz oder heb sie mal für richtigen Matsch und Schnee auf. Wobei ich nicht mehr so exzessiv ins Gelände geh.

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1108
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   Di Sep 02, 2014 9:37 am

Hi Stefan
Kein Thema gern geschehen zum Thema Spur und Einstellung habe-glaube ich schon Tage-Wochen mit Einstellung wie oder was geht verbracht manchmal reicht da schon ein 0,2 mm Verstellung und die Karre fährt sich komplett anders,aber wie gesagt wir fahren keine Rennen mehr und ist eine andere Geschichte so habe fertig.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: komischer Reifenverschleiß   

Nach oben Nach unten
 
komischer Reifenverschleiß
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Technik :: Fahrwerk....-
Gehe zu: