Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Sportsmann xp 1000 Display
So Okt 14, 2018 9:00 pm von Mosti

» Strassenreifen auf Sportsman 1000XP? 15" ev. Wer hat Erfahrung.
So Okt 14, 2018 6:15 am von Forest 570

» Bremslichtschalter wechseln. Wie?
Sa Okt 13, 2018 10:28 pm von Andreas K

» Scrambler nur DREI Bremsscheiben???
Mo Okt 01, 2018 6:51 am von Kotzekocher1

» 850 xp Start nur mit Daumengas
Di Sep 25, 2018 4:44 am von Kotzekocher1

» Wo bekomme ich Ersatzteile her
So Sep 23, 2018 2:51 am von Ralf.M

» Scrambler 850 Clutch Kit
Sa Sep 15, 2018 6:05 am von Kotzekocher1

» Scrambler 850 Startet früh schlecht
Sa Sep 15, 2018 5:51 am von Kotzekocher1

» Spurplatten / welche und worauf achten ?
Mi Sep 12, 2018 7:32 pm von Angel33

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 819 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Turboprinz88.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39430 Beiträge geschrieben zu 3690 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
DethStroke
 
maulwurf
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 Vibrationen bei der 570er

Nach unten 
AutorNachricht
Christian86
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 26.01.14

BeitragThema: Vibrationen bei der 570er   So Apr 20, 2014 9:58 pm

Hallo liebe Quad Freunde,

ich hab eine Frage an die Besitzer der neuen 570er:

Hab ihr auch so komische Vibrationsgeräusche während der Fahrt? Es hört sich an wie ein wenn ein Blech vibrieren würde. Es ist aber nicht hinten am Auspuff sondern direkt unterm Tank, soweit ich es beurteilen kann.
Anfangs war es nur bei ca 3000 Umdrehungen, aber jetzt ertönt dieses Geräusch schon fast während der ganzen Fahrt. Und das ist nervig.

Mein Händler meinte am Anfang, das sei normal. Aber schön langsam finde ich es nur noch grauenhaft.

Denn ich meine ich hab ja bewusst keinen Chinakracher gekauft, und bei Polaris darf sowas nicht sein.

Ein Kumpel von mir hat die gleiche Maschine und nun nach 500 km das selbe Problem.

Gruß
Christian

Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   So Apr 20, 2014 10:41 pm

Nur während der Fahrt, oder auch im Leerlauf beim Hochdrehen?
Nach oben Nach unten
Christian86
Mudding Looser
Mudding Looser
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 26.01.14

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   So Apr 20, 2014 10:52 pm

Das Geräusch ist nur während der Fahrt. im Leerlauf oder auch beim Hochdrehen im Leergang ist nix zu hören.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   So Apr 20, 2014 11:38 pm

hab ich auch - wird wohl irgend ein Wärmeabschirmblech sein. Wenn ich mal viel Zeit hab und mir richtig langweilig ist, geh ich auf die Suche, aber aktuell stört es nicht wirklich.

Zum Thema Chinakracher und Erwartung an Polaris - du solltest dich bei einem ATV ganz schnell von Qualitätsmaßstäben wie beim Auto trennen - ATV sind Exoten und werden in Kleinserie hergestellt. Der von dir erwartete Qualitätsanspruch kann unter diesen Umständen nicht erfüllt werden. Und dass eine Yamaha da vielleicht nicht klappert bedeutet nicht zwangsläufig, dass sie besser ist, sondern könnte vielleicht auch daran liegen, weil die an der Stelle einfach nur eine preiswertere Filzdämmmatte verwenden, anstatt eine echtes Blech einzusetzen.
Der primäre Einsatzzweck für Polaris ist zudem der Profieinsatz in Land- und Forstwirtschaft oder bei Strassendiensten. Wenn beim Trecker oder LKW was klappert, ist das auch nicht wirklich ein Beinbruch.

Zur Unterscheidung zu den Chinakracher - bei Polaris hast du ein gut abgestimmtes Fahrwerk, wirksame Bremsen, die ein Überbremsen des Hecks unterlassen, eine stabile und verschleissarme PVT, Top Ergonomie, eine Sitzbank, die auch nach Stunden noch bequem ist, und, und, und ... - es ist das Konzept, das stimmt, die Fahrbarkeit, und das macht Polaris aus.

Wenn mir das vorher bewusst gewesen wäre, dann hätte ich die Ausflüge zu Daelim und Kymco mit Sicherheit unterlassen.

Gerade heute habe ich es wieder gemerkt - auf meiner Hausstrecke durchs Altmühltal 120km zusammen mit meiner Süssen gecruist - bei dem heutigen Tempo 70-90 hat meine MXU500 sich mit 11l zufrieden gegeben, ansonsten warens meist um die 13l. Heute mit der Sporty 7,85l. Mir ist schon klar, dass ein ATV nicht zum Sparen gedacht ist, aber es ist trotzdem schön zu sehen, dass sie genügsam ist, wenn sie nicht beansprucht wird. Das sind Umstände, die du bei Kymhokawasukihama komplett vergessen kannst - da wird gesoffen,,was die Spritleitung hergibt.

So, habe fertig
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Mo Apr 21, 2014 4:06 am

Hi Hubert,

danke für deinen Bericht! Das zu wissen, ist ja auch mal gut. Und dass die 570er Sporty echt so sparsam ist...  cyclops  ich bin ja voll von den Socken. Ist man von Polaris gar nicht so gewöhnt!

Allerdings müssen wir in Betracht ziehen, dass bei Christian möglicherweise ein Geräusch am Werk ist, dass wir so nicht kennen (oder einschätzen) können, ohne es selbst gehört zu haben. Wenn ich "grauenhaft" lese, dann muss das ja schon was ärgeres sein.  Shocked 

@Christian
Da hilft nur eins: Beim Händler damit vorstellig werden! Als Lapalie abtun kann er es dann nicht, wenn es stetig schlimmer wird. Probefahrt mit dem Händler machen, sonst schlägt das Murphy'sche Gesetz zu!

Ähnlich wie Hubert muss ich als X2-Fahrer aber auch sagen, dass ich einige(!) Geräusche gewohnt bin von meiner Guten. Mit der kippbaren Lade verfügt die X2 auch über einige bewegliche Teile und "Spaltmaße" mehr als eine Standard-XP. Da klappert oder scheppert fast immer was.  Razz 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Mo Apr 21, 2014 5:01 am

hast völlig recht - man lässt sich da nur zugerne zu einem vorschnellen Urteil verleiten und extrapoliert eigene Erfahrungen auf verbale Beschreibungen. Allerdings trifft die Beschreibung des Geräuschs ziemlich genau auch die Geräusche, die ich von unseren Beiden gewohnt bin.
Es ist ein metallisches (blechernes) Schwirren, so wie man es eben von schwingenden Abschirmblechen kennt.

Wie schon geschrieben, werde ich mir das mal en-Detail ansehen und ggf durch geeignte Massnahmen - zB einen Zusatzknick in der Fläche ein wenig mehr Steifigkeit erzeugen oder durch Schlauchschellen den Schwingraum entfernen - beheben. Da Rahmen, Lenkung und VA mit der bewährten 500er identisch ist, kann daher kaum was kommen - bleibt eigentlich nur die Wärmeabschirmung des neuen Prostar-Motors, der in einer anderen Lage als der alte Fuji-Einbaumotor eingehängt ist, übrig.

Dass das erst im Fahrbetrieb entsteht, deutet darauf hin, dass der Schwingraum so begrenzt ist, dass erst im Fahrbetrieb, wenn der Rahmen in Eigenbewegung kommt, die nötige Resonanz zustande kommt.
Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1126
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Mo Apr 21, 2014 8:04 am

Hallo
also so ein Blechernes Geräusch hatte ich an meiner Suzuki auch mal gehabt. Hat mich bald in den Wahnsinn getrieben.  
Man kann eigentlich die Quelle wo das Geräusch her kommt nicht sagen.Weil sich das auf das ganze Fahrzeug überträgt.
Wo man auf jeden Fall anfangen sollte mit der Sucherei ist mit den Nummernschildern da fängt es eigentlich zu erst an.Und wie Hubert schon sagte mit den Hitzeschutz ist auch immer schön am Vibrieren.
Ich glaube ich habe schon Tage damit verbracht alles was nur so aussieht das es Vibrieren könnte, habe ich alles entweder Kunststoff Unterlegscheiben oder Großflächig Dichtungsband(Tesa moll) genommen.
Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 67
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Do Apr 24, 2014 7:20 am

das ist mit Sicherheit der hitzeschutz 100 pro, das teil hat mich auch zum verzweifeln gebracht, der Bernhard sagte direkt das ist der hitzeschutz, und genau der war es, bei meiner 500derter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Di Apr 29, 2014 5:20 am

Hab mich gestern mal dran gemacht und nach der Quelle gesucht. Fündig geworden bin ich an der weissen Scheinwerferverkleidung - da wo Diese unterhalb der Scheinwerfer am schwarzen Kunststoffträger der Kühlermaske befestigt ist hat die Verklipsung Luft und schwirrt bei der Fahrt. Warum das blechern klingt kann ich nicht sagen, aber nachdem ich beidseits je zwei Filzstücke dazwischen geklebt hatte war Ruhe.

Ob es bei dir dieselbe Quelle ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber "Versuch macht kluch"
Nach oben Nach unten
Dirk11544
Mudding Looser
Mudding Looser


Löwe Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 10.02.15
Alter : 42
Ort : 47551 Bedburg-Hau (Hasselt)

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Sa Mai 30, 2015 5:49 am

Bei mir Quietscht es, es ist eindeutig der Stabie. Hat da jemand erfahrung zu? Hab alles was sich bewegt mit wd40 eingesprüht, hat aber nichts gebracht.

Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 36

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Sa Mai 30, 2015 6:04 am

Zum Stabi kann ich leider nichts beitragen
Aber zum Thema Auspuffblech

Mein Händler hat insgesamt dreimal Hand angelegt und die Bleche ausgeschnitten, wie sie klappern.
Dann hat es wieder gescheppert.

Ich hab auf Arbeit so nen speziellen Überzug für Auspuffrohre von Standheizungen. Ist brandfest, das hab ich zwischen Auspuff und Blech geklemmt.
Das Ergebnis: Hat bei den ersten Touren leicht gestunken und nun ist die Poli absolut geräuschlos an dieser Problemstelle

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Krappe
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Sa Mai 30, 2015 10:51 am

Valle hast mal ein Bild und nen bezugslink?

Danke
Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 36

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Sa Mai 30, 2015 8:49 pm

Hallo Krappe,

bestellen kann man die Isolierung bei jedem Bosch Car Service mit folgender Nr. 25 1676 8000 01

Hier mal ein Link mit den noch erhältlichen Größen inkl. Bestellnr.

http://www.eberspaecher-shop.at/Standheizungen/Zubehoer-TE/Abgas-und-verbrennungsluftfuehrende-Teile/Glasgewebeschlauch-Hitzeschutz-di-30-mm-L-150-mm.html

Wenn man sich die Mühe macht und den Auspuff abbaut und den ein oder anderen Halter abflext, könnte man auch den größten Schutzschlauch direkt drüberziehen.
Man muss halt die Halter dann wieder anschweißen.

Ich hab die oben genannte Nr genommen und einfach so wie der Schlauch ist zwischen Hitzeblech und Auspuff geklemmt. Es fällt nicht raus und klappert nicht mehr.
Das Zeug ist ein Glasfaserschutz und brennt nicht. Wie gesagt, es riecht beim ersten Mal ein wenig


Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
Krappe
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 29.09.14

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   Sa Mai 30, 2015 9:22 pm

Danke dir
Nach oben Nach unten
cariboo
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 17.06.12
Alter : 56
Ort : Canada

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   So Mai 31, 2015 2:41 am

Hast du das klappern nur wenn du in H faehrst oder auch in L ?
Nach oben Nach unten
http://cariboo-atv.com
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   So Mai 31, 2015 4:19 am

Dirk11544 schrieb:
Bei mir Quietscht es, es ist eindeutig der Stabie. Hat da jemand erfahrung zu? Hab alles was sich bewegt mit wd40 eingesprüht, hat aber nichts gebracht.


Bei mir qietscht der Stabi auch nach einigen Wochen mit Sicherheit wieder los. Sind aber jedesmal die Durchführungen. Wenn ich dort einsprühe, ist das Quietschen definitiv für einige Zeit weg. Bei Dir nicht?

Hab auch schon überlegt, von Öl einfach mal auf Fett umzusteigen an der Stelle, weil sich das Öl gar zu schnell verflüchtigen tut...
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   So Mai 31, 2015 9:17 am

Ich habe das Fett genommen, welches ich auch für die Schmiernippel an den Rädern nehme.
Keine Geräusche mehr.
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
Dirk11544
Mudding Looser
Mudding Looser


Löwe Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 10.02.15
Alter : 42
Ort : 47551 Bedburg-Hau (Hasselt)

BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   So Mai 31, 2015 5:23 pm

Also da wo das vierkantröhrchen in das dickere runde Rohr geht?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vibrationen bei der 570er   

Nach oben Nach unten
 
Vibrationen bei der 570er
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vibrationen bei der 570er
» 570er anhängelast ungebremst
» Werkstatthandbuch für 570er in deutscher LoF Version

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Stellt eure Maschinen hier vor.... :: Alle ATV`s-
Gehe zu: