Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Neu aus Büdingen
Di Mai 22, 2018 4:06 am von Klempner

» Ein neuer aus der Eifel (Kreis Mayen Koblenz)
So Mai 20, 2018 3:10 am von maulwurf

» Sportsman verzurren auf Plattformanhänger
Do Mai 10, 2018 5:42 am von sp570treiber

» Öl Polaris 900 Rzr
Mi Apr 25, 2018 3:36 pm von Shoei

» Meine neue
Mo Apr 23, 2018 2:09 am von Michi1975

» Wann sollte man den Riemen wechseln?
So Apr 22, 2018 7:01 pm von Klempner

» Wieder ein Neuer
Mi Apr 18, 2018 5:01 am von Klempner

» SxS Gruppe bei Facebook
Do März 15, 2018 3:53 am von Dannyboy

» RZR 900 XP Frontdifferential
Do März 01, 2018 7:31 am von Forest 570

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 804 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Robi75.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39250 Beiträge geschrieben zu 3659 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
maulwurf
 
DethStroke
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 Bremsbeläge bei 850er wecheseln

Nach unten 
AutorNachricht
850erENE
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Steinbock Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 09.01.12
Alter : 35
Ort : Ennepetal

BeitragThema: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   So Jul 14, 2013 8:22 am

hi zusammen,

kann mir jemand auf die schnelle sagen ob ich die bremsbeläge an der xp 850(bj. 2011) selber wechseln kann. hab leider auch keine reperaturanleitung wonach ich gehen könnte.

über eine schnelle rückinfo wär ich sehr dankbar.

danke euch allen

gruß der tobi

ps: weiß jemand wo die originalen am günstigsten sind? außer in den usa...ingo;-)
Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1105
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   So Jul 14, 2013 9:22 am

Hi 850erENE
Also das Wechsel der Bremsbeläge kannste auf jeden Fall selber machen ist nichts besonderes und die Beläge würde ich jetzt mal sagen, schau mal bei Löffler Quads oder im eBay Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
Smartie
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 641
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 46
Ort : Rostock

BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   So Jul 14, 2013 6:16 pm

EBay......sofort.....

Auswechseln ist nur Handwerksangelegenheit...und geht schnell..
Nach oben Nach unten
Atzson
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1046
Anmeldedatum : 30.06.11
Alter : 54
Ort : Sprockhövel

BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   So Mai 04, 2014 9:24 pm

Ich hol das Thema noch mal vor.

Muss nach dem Forest meine Beläge auch erneuern. Welche soll ich nehmen?

EBC?
Sinter oder Standard?

Gruß
Peter
Nach oben Nach unten
Smartie
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 641
Anmeldedatum : 26.02.10
Alter : 46
Ort : Rostock

BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   So Mai 04, 2014 10:13 pm

Einfach bei Ebay nach EBC Belägen schauen. Die roten sind Rennbeläge und nicht nach StVO zugelassen. Kosten legen bei 15 - 18 Euro.

Polaris nimmt gerne so 60 Euro pro Scheibe.....


Rad abnehmen, den oberen Bolzen von hinten mit Inbus lösen (etwas), untere Schraube vom Sattel lösen und hochklappen. Dann kann man die Beläge rausfummeln und den Kolben zurückdrücken. Neue Beläge aufsetzten und den gleichen Weg zurück.... Fertig

Dauert bei 4 Bremsscheiben insgesamt ne Stunde.....
Nach oben Nach unten
Valor
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Fische Anzahl der Beiträge : 586
Anmeldedatum : 25.03.12
Alter : 36

BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   Mo Mai 05, 2014 8:55 am

Ich hab meine Beläge auch erneuert heute.

Macht ihr auch ein wenig Bremsenfett drauf?

Das mit der Anschlagsschraube im Sattel an der VA bei der 500er ist ein wenig doof find ich.
Die soll man bei angelegten Belägen reinschrauben und ne 1/2 Umdrehung rausmachen, aber dann blockiert die Bremse.  scratch 

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
German-Redneck
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Steinbock Anzahl der Beiträge : 300
Anmeldedatum : 22.02.13
Alter : 27
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   Mo Mai 05, 2014 9:16 am

smartie hat das gut beschrieben, das zurückdrücken würde ich mit so ner kleinen zwinge machen, das geht am einfachsten ( so eine zum bretter zusammen drücken nachem leimen)
viel spaß bei der arbeit, ist keine große sache
Nach oben Nach unten
Alohaman
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Krebs Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 14.12.12
Alter : 56
Ort : Bestensee/Berlin

BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   Mo Mai 05, 2014 9:44 am

Hey.....beim Wechsel schmiere ich Kupferpaste auf die Führungen usw.
Gruß Frank
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   Mo Mai 05, 2014 10:39 pm

Kupferpaste ist inzwischen überholt, da es nur Schmutz bindet und späte zum Verklumpen neigt.

Sattel sauber machen, drauf achten dass der Kolben gut gangbar ist, beim Zurückdrücken des Kolbens aufpassen, dass der Ausgleichsbehälter nicht überläuft, Beläge testweise einsetzen und prüfen dass sie gangbar sind, zur Vermeidung von Quietschen ggf die auflaufende Belagkante gut anfasen.

Kupferpaste allenfalls hauchdünn auf der Belagrückseite zum Kolben aufbringen, um ein Scheuern durch Schwingen zu verhindern.

Das A und O ist aber Sauberkeit und Schrauben mit Drehmoment anziehen
Nach oben Nach unten
cariboo
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 17.06.12
Alter : 55
Ort : Canada

BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   Di Mai 06, 2014 1:41 am

@Valor,das mit der Schraube hast du falsch verstanden.
Du schraubst sie rein und drehst dabei das Rad bis es anfaengt zu schleifen dann 1/2 Umdrehung zurueck,du ziehst nicht an der Bremse.
Nach oben Nach unten
http://cariboo-atv.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bremsbeläge bei 850er wecheseln   

Nach oben Nach unten
 
Bremsbeläge bei 850er wecheseln
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Technik :: Fahrwerk....-
Gehe zu: