Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Sportsman auf Humbauer Alumaster
Heute um 1:56 am von Angel33

» Bremslichtschalter wechseln. Wie?
Fr Nov 02, 2018 1:09 am von carstene

» Strassenreifen auf Sportsman 1000XP? 15" ev. Wer hat Erfahrung.
Di Okt 30, 2018 8:04 am von Ralf.M

» Kauf polaris sportsman 800
So Okt 28, 2018 8:58 pm von Smartie

» Sportsmann xp 1000 Display
So Okt 14, 2018 9:00 pm von Mosti

» Scrambler nur DREI Bremsscheiben???
Mo Okt 01, 2018 6:51 am von Kotzekocher1

» 850 xp Start nur mit Daumengas
Di Sep 25, 2018 4:44 am von Kotzekocher1

» Wo bekomme ich Ersatzteile her
So Sep 23, 2018 2:51 am von Ralf.M

» Scrambler 850 Clutch Kit
Sa Sep 15, 2018 6:05 am von Kotzekocher1

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 823 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Ede_570.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39457 Beiträge geschrieben zu 3692 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
maulwurf
 
DethStroke
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!

Nach unten 
AutorNachricht
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Do Sep 13, 2012 5:34 am

Hallo zusammen,

ich habe heute beim Wechseln der Reifen festgestellt, dass alle Felgen an den Löchern für die Schrauben gerissen sind.
Dies sowohl bei den Vorder- als auch Hinterreifen.
Anscheinend ist die zur Innenseite zeigende Wand zu dünn und somit nicht für die angegebenen Drehmomente geeignet.
Laut Polaris müssen die Alu-Felgen mit 102Nm angezogen werden.
Nach Klärung mit meinem Händler und HP Geländewagentechnik haben wir bei Polaris einen Call aufgemacht.

Bitte überprüft einmal eure Felgen.







Gruß,
Ingo


Zuletzt von Canonball am Di Nov 20, 2012 11:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
quad_660
Greenhorn
Greenhorn


Löwe Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 24.02.12
Alter : 50
Ort : Raum Mainz

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Do Sep 13, 2012 7:22 am

Hallo Ingo,

habe eben meine Felgen kontrolliert und bei mir ist alles im grünen Bereich. Habe die Felgen auch erst 6 Wochen. ( ca. 1500Km)

Gruß
Wolfgang

Nach oben Nach unten
Black Devil
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Zwilling Anzahl der Beiträge : 749
Anmeldedatum : 11.02.12
Alter : 67
Ort : Lengerich

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Fr Sep 14, 2012 7:09 am

betrifft das nur die alufelgen oder auch die orginalen sahlfelgen von polaris ??

gruß roland
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Fr Sep 14, 2012 8:25 am

Hallo Roland,
ich denke nicht. Es ist auch nur bei bstimmten Alufelgen möglich, da hier der Lochkreis sehr groß ausgeschnitten ist und die Felgen - sie im Bild zu sehen - nur geringes Futter an den Seiten haben.

Die Original Polaris Crusher Felgen haben nicht so eine große Einpresstiefe - oder wie man das nennt - und liegen eher plan auf. Hier ist die Bohrung mehr ins Volle.

Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Sa Sep 15, 2012 4:47 am

Danke Für die Info, werde dass morgen mal überprüfen

The DethStroke
Nach oben Nach unten
ass4x4
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 11.11.09
Ort : BAB61, Pfalzfeld

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Mi Sep 19, 2012 7:17 am

[quote="Canonball"]Hallo zusammen,

....... somit nicht für die angegebenen Drehmomente geeignet.


Laut Polaris USA schon, ist in der Klärung und fahren einen Feldversuch mit neuen Felgen.
Nach oben Nach unten
http://www.ass4x4.de
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 8:46 am

Hallo zusammen,
habe jetzt ein Ergebnis zu meinen Felgen bekommen.
Laut Prüfbericht entsteht der Schaden an den Felgen erst bei einem Anzugsmoment von 400Nm.
Laut Prüfer wird somit festgestellt, daß es sich hierbei um einen Montagefehler handeln soll und ich die Felgen mit 400Nm angezogen haben soll.

Ich weiß nicht ob ich darüber lachen soll!!!!!!!!

Entgegen dem Bericht handelt es sich hier nur um einen Satz Felgen der defekt ist. Dies haben wir im Nachgang herausgefunden, da die andere Felge aus dem Satz schon mal getauscht wurde (Reifenschaden).

Mein geeichter Drehmomentschlüssel von Proxxon MC200 geht bis 200Nm und bisher wurde immer nach Herstellerangaben mit 100Nm angezogen.

Falls es jemanden interessiert, einmal der Prüfbericht.

Prüfbericht Felgen

Gruß,
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 9:49 am

und nu bekommst du neue ?
The DethStroke
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 9:58 am

Nee, wo denkst du hin. Soll sogar noch für den Test, den ich nicht beauftragt habe zahlen.

Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
maulwurf
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 08.11.09
Alter : 62
Ort : Ratingen

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 10:58 am

Hallo Ingo normalerweise wird ein Gutachten von einem Ingenieurbüro oder von einem Vereidigtem Gutachter erstellt und nicht vom Hersteller, ich möchte hiermit in keinster Weise die Fachliche Kompetenz der Prüfer in Frage stellen aber ich würde das Ergebnis so nicht Akzeptieren.
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 12:31 pm

Also den Vorwurf, sich beim Drehmoment mal eben um 300% vertan zu haben, halte ich schon für heftig.

Beweist die Aussage, dass der Schaden erst ab 400Nm auftreten soll, nicht vielmehr, dass es eben _kein_ Montageschaden sein sollte (aufgrund des erforderlichen - ungewöhnlich hohen - und auffälligen Drehmoments)? Da müsste der Prüfer dann doch eher mißtrauisch werden und die Ursache woanders suchen... in Materialfehlern z.B., oder an Deinen Radnaben (Planarität/Ebenheit der Auflageflächen, Verkantungsprobleme)?

Insbesondere das Nachgeben der Mäuseverzahnung der Stehbolzen in der Radnabe (warum sagen die eigentlich immer "Narbe"???) ist ein starkes Indiz, dass ein willentlich übertriebenes Anziehen mit derartigem Drehmoment kaum darstellbar ist. Das hieße nämlich im Gegenschluss: Hast Du die Räder (resultierend als Vorwurf aus dem Bericht) derart schlimm angezogen, müsste bei Dir insbesondere die Mäuseverzahnung an geradezu auffällig vielen Bolzen deutlich im A*sch sein. Zumal aus dem Bericht hervorgeht, dass Schäden an der Mäuseverzahnung schon eher eintreten, und nicht erst bei 400Nm. Ist dies bei Dir - gar mehrfach - der Fall?

Du könntest von einem Unabhängigen prüfen/bestätigen lassen, was das höchste Drehmoment ist, was dein Schlüssel selbst bei Fehleinstellung maximal liefern kann. Zusätzlich könntest Du dir noch bestätigen lassen, ob er wirklich ungefähr 100Nm liefert, wenn du 100 eingestellt hast.

Auch vermisse ich im Gutachten jegliche Darlegung, _worin_ genau die "unsachgemäße Montage" bestanden haben soll. Sie schreiben es nämlich nicht... Suspect

...oder habe ich das grob übersehen?
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 10:40 pm

Hallo,

danke für eure Hilfe und Argumente.

@Uli: Sehe dies genauso. Es handelt sich um einen subjektiven Prüfbericht, der ohne Unabhängige Stelle erstellt worden ist.

@Konsolenritter: Super Argumente. Habe heute morgen bei der Inspektion von meinem Wagen einmal den VW-Händler auf so etwas angesprochen. Daraufhin hat er mir seinen Drehmomentschlüssel gezeiht, den Sie für 250Nm nehmen - dagegen ist meiner ein Zahnstocher. 400Nm ungewußt anzuziehen hält er für unmöglich. Das bedeutet ja, das man nach dem Knacken - welches übrigens bei den Proxxon Drehmomentschlüssel bei höheren Werten lauter wird - noch locken weiterdreht. Und dies nicht nur 1-2cm sondern 1/2 Umdrehung und mehr.

Habe noch nicht überlegt, wie ich weitermache. Nochmals an den Händler oder gleich mit Rechtschutz?

Gruß,
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 11:11 pm

Ich würds zunächst weiter "im Guten" versuchen, das aber auch genau so deklarieren und erklären.

Die "optische" Einschätzung des Drehmomentenschlüssel ("Zahnstocher"...) ist natürlich wenig aussagekräftig/relevant.

Aber vielleicht kann dein VW-Fritze Dir überschläglich die von deinem Schlüssel ausgeübte Kraft bestätigen. Zum Beispiel, indem er eine ihm bekannte Schraube in ein ihm bekanntes Material eindreht - einmal mit seinem Schlüssel, einmal mit Deinem. Zum Beispiel gegen einen kräftigen Sprengring, und die Kopfstellung mit Edding markieren.

Das ist weitab von einem professionellen Test, aber zumindest kann man dann sagen, ob sich die Newtonmeter in der gleichen Größenordnung bewegen oder eben mal 400% danebenliegen...!

Wenn Du Dir deines Momentenschlüssels sicher bist, kannst Du den Prüfern großzügig anbieten, doch mal deinen Schlüssel unter die Lupe nehmen...

Ist alles doof, ich weeß... Rolling Eyes

UPDATE:
Mir fällt noch was ganz wichtiges ein! Der vorliegende Prüftest widmet sich ja überhaupt nur der Frage des Anzugmoments in Ruhe. Das sieht ja nochmal ganz anders aus, wenn man sich eine - möglicherweise etwas zu stark angezogene - Felge unter Last anschaut. Dazu zählt auch thermische Belastung, denn die Bremsscheiben sitzen ja z.B. hinten auf den gleichen Stehbolzen und werden durch das gleiche Anzugsmoment fixiert (gemeinsam mit der Felge). Auch die auftretenden (Quer- und Schub-) Kräfte im Bremsmoment addieren sich zu den Vorspannungen/Belastungen durch das grundsätzlich vorhandene Anzugsmoment der Felgenmuttern. Und siehe da... vielleicht reicht dann ja schon ein wesentlich geringeres Anzugsmoment, um einen Schaden zu provozieren.

Ich bin kein Physiker, aber so etwas müsste bei einer seriösen Gesamtbetrachtung eines Schadens nach Gebrauch (du bist ja mit den Felgen gefahren!) sicher berücksichtigt werden?

Polaris ist auch in einer unschönen Lage. Die Felgen kommen sicher von einem Zulieferer. Sollte das Gebrauchsbild mit dem empfohlenen Drehmoment Probleme hervorrufen, ist Streit mit dem Zulieferer vorprogrammiert (Schwarzer-Peter-Prinzip). Zu beneiden ist Polaris in einem solchen Falle auch nicht. Gewiss aber sollten sie das dann nicht auf dem Rücken des Kunden aussitzen.



Zuletzt von konsolenritter am Di Nov 20, 2012 11:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 11:20 pm

Bin ja bei Dir, aber die Art und Weise der Kommunikation gefällt mir nicht bzw. die Anschuldigung.

Wäre der Wert in der Nähe des eigentlichen Wertes, könnte man ja noch von einem Montagefehler ausgehen, aber bei einer Abweichung von 300Nm zur Vorgabe?

Wohlgemerkt - der Händler zieht laut seinen Angaben die Schrauben nur mit 80Nm an und verweist auf die Anziehungsmomente im Maschinenbau.
Gleichzeitig rät er aber, die Angaben des Herstellers einzuhalten (100Nm). Was denn nun und was passiert im Falle eines Unfalls und man merkt, dass die Herstellervorgaben nicht eingehalten wurden.
Bekomme ich eine Teilschuld, da ich den Herstellervorgaben nicht folge?


Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 11:25 pm

Merke grad, dass wir gleichzeitig gepostet haben (Update siehen oben).

Und ein letztes fällt mir noch ein: Ein zu hohes Drehmoment könnte man den Felgenmuttern ansehen. Sind das bei den Alufelgen die gleichen wie für Stahlfelgen? Dort sind es relativ weiche. Und bei ziemlich hohem Anzugsmoment "weichen" die Muttern materialmässig aus. Auch da könnte sich ein charakteristisches Druckbild ergeben.

So... mehr fällt mir aber jetzt wirklich nicht mehr ein. Ende Gelände. Smile
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Nov 20, 2012 11:32 pm

Die Felgenmuttern sind die original Muttern von Polaris für ALU-Felgen.
Diese sind ohne Schaden.
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
Teakwondoboy
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 662
Anmeldedatum : 28.04.11
Alter : 29
Ort : bei Neustadt Orla

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Mi Nov 21, 2012 9:30 am

Also wenn ich eins weiß dann folgendes:

Wenn du die Muttern von Polaris mit 400 NM anziehen würdest wäre das Gewinde Schrott. Das ist nämlich nicht allzu hart. Hab da so emine Erfahrungen...
Nach oben Nach unten
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Mi Nov 21, 2012 8:46 pm

Also mit 400 nm arbeiten wir bei der bahn

The DethStroke und.dafür Brauch man sehr Große Schlüssel
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Fr Nov 23, 2012 12:14 am

DethStroke schrieb:
Also mit 400 nm arbeiten wir bei der bahn
Stimmt... Mit der PVT verhält sich die Poli bei mittlerem Beschleunigen einer Dieselelektrischen nicht unähnlich...
lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol!

Warum sollten dann die Anzugsmomente nicht auch ähnlich sein? Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil

PS: Am brachialen Sound einer Taigatrommel oder Ludmilla arbeiten wir noch... Den Ranger gibts ja immerhin als Diesel!
(Der musste jetzt sein!) bounce
Nach oben Nach unten
pucky7
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Schütze Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 20.06.10
Alter : 42
Ort : Eichsfeldkreis

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   So Nov 25, 2012 4:18 am

konsolenritter schrieb:
DethStroke schrieb:
Also mit 400 nm arbeiten wir bei der bahn
Stimmt... Mit der PVT verhält sich die Poli bei mittlerem Beschleunigen einer Dieselelektrischen nicht unähnlich...
lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol! lol!

Warum sollten dann die Anzugsmomente nicht auch ähnlich sein? Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil

PS: Am brachialen Sound einer Taigatrommel oder Ludmilla arbeiten wir noch... Den Ranger gibts ja immerhin als Diesel!
(Der musste jetzt sein!) bounce

...unser Ritterchen... Laughing

Also Ingo ich kann Deinen Frust schon nachvollziehen und drücke beide Daumen, dass die Sache für Dich gut ausgeht.

Ich war den auf Deinen Aufruf zu meldenden Drehmoment noch schuldig:

ITP Felge(Alu), 70 NM

Gruß Fred!
Nach oben Nach unten
Dalli
Greenhorn
Greenhorn
avatar

Stier Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 29.10.12
Alter : 46
Ort : EMSLAND (EL)

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   So Mai 19, 2013 6:32 pm

Hallo Ingo
Ich kann dich beruhigen !
400 Nm geht gar nicht , die Bolzen machen teilweise schon bei den angegebenen 102 Nm schlapp.
Hatte meine Reifen zum Wuchten abgebaut , beim Festziehen exakt nach Vorgabe kam dann der schock .
Mein Poli Händler hat dann beim anziehen die Nächste abgedreht & findet das auch zu viel .
Oder sind die Bolzen zu weich Question
Ist bestimmt auch China Schrott , wie die Felgen scratch
Nach oben Nach unten
http://www.Quadraider-Emsland.net
cariboo
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 17.06.12
Alter : 56
Ort : Canada

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Mo Mai 20, 2013 3:28 am

Ich besitze nichteinmal einen Drehmoment Schluessel und habe nie einen Reifen verloren oder eine Felge verbogen. Vielleicht fehlt einigen etwas Feingefuehl oder der Schluessel wurde falsch bedient. Smile Eine Schraube (egal welche) sollte immer so angezogen werden das sie noch eine halbe Umdrehung zum abreissen Platz hat. lol!
Nach oben Nach unten
http://cariboo-atv.com
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   Di Mai 21, 2013 7:56 am

Also ich habe meine immer mit 80 Nm festgezogen hat auch gereicht
Nach oben Nach unten
Dalli
Greenhorn
Greenhorn
avatar

Stier Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 29.10.12
Alter : 46
Ort : EMSLAND (EL)

BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   So Jun 02, 2013 8:11 am

DethStroke schrieb:
Also ich habe meine immer mit 80 Nm festgezogen hat auch gereicht
Mehr werde ich auch nicht mehr ziehen , aber warum schreiben die dann son Scheiß ins Buch .
Bei Can-Am stehen auch 100 Nm drin & die haben die gleichen Probleme . scratch
Nach oben Nach unten
http://www.Quadraider-Emsland.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!   

Nach oben Nach unten
 
ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ACHTUNG!!!! Besitzer von Polaris SIXr Felgen!!!!
» 14” SIXr RIMS mit MAXXIS® BIGHORN
» Felgen größe
» Polaris RZR 900 Xp versus Can Am Commader
» Für die Familie - Polaris RZR als 4-Sitzer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Technik :: Fahrwerk....-
Gehe zu: