Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Meine neue
So Dez 09, 2018 9:33 am von Ralf.M

» Der Neue aus der Punktestadt
So Dez 02, 2018 7:45 pm von speffik

» Sportsman auf Humbauer Alumaster
So Nov 25, 2018 7:47 am von Forest 570

» Bremslichtschalter wechseln. Wie?
Fr Nov 02, 2018 1:09 am von carstene

» Strassenreifen auf Sportsman 1000XP? 15" ev. Wer hat Erfahrung.
Di Okt 30, 2018 8:04 am von Ralf.M

» Kauf polaris sportsman 800
So Okt 28, 2018 8:58 pm von Smartie

» Sportsmann xp 1000 Display
So Okt 14, 2018 9:00 pm von Mosti

» Scrambler nur DREI Bremsscheiben???
Mo Okt 01, 2018 6:51 am von Kotzekocher1

» 850 xp Start nur mit Daumengas
Di Sep 25, 2018 4:44 am von Kotzekocher1

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 829 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist FeuerSani.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39504 Beiträge geschrieben zu 3696 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
maulwurf
 
DethStroke
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 Eine Odyssee - TÜV

Nach unten 
AutorNachricht
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Eine Odyssee - TÜV   So Jul 29, 2012 8:58 pm

Hallo,

fahre letzte Woche hier am Ort zur KÜS wegen TÜV.
Prüfer macht einen Blick auf die Reifen. Schon erledigt. In den Papieren stehen andere als drauf sind. In den Papieren steht 26x10 und drauf sind 25x10 (Maxxis Dirt Straßenreifen).

Als ich die Poli gekauft habe, habe ich die Stollenreifen beim Händler gelassen, da ich eh nur Straße fahre. Und ich bin natürlich davon ausgegangendas mit Fahrzeug/Papieren alles OK ist. Nachgeprüft hab ich das auch nicht. Der Vorbesitzer ist wohl auch einfach so gefahren und ist mit Stollen zum TÜV, keine Ahnung.

Also an Händler gewendet, nimmt er auf seine Kappe und regelt das. Muss nur auf die Poli 2 Tage verzichten. Das ist ja nicht schlimm.

Nun hab ich mich mal etwas schlau gemacht. Das stimmt einen nicht positiv...

Die KÜS kann da nichts machen. Änderungen in den Papieren gelten als hoheitliche Aufgabe und das darf nur der TÜV. Nagut, was soll man machen.

Mit einem vom TÜV Hanau gesprochen, der meinte das ist garnicht so einfach. Da die Poli als Einzelabnahme auf den deutschen Markt kam, müssen Änderungen auch geprüft werden, es sei den es gibt vom Hersteller des Fahrzeug eine Freigabe für die Maxxis Dirt. Und dann kommt da noch der Tacho, der ja eventuell angepasst werden muss.
Dann haben die noch Bauchschmerzen wegen Straßenreifen auf Quad/ATV. Straßenreifen können in der Kurve eher rutschen und können, müssen aber nicht zum kippen des Fahrzeugs neigen. Das muss per Fahrtest bestimmt werden. Im dümmsten Fall kostet die Eintragung 600€.

Der Gag ist aber. Wie ich mittlerweile weiss, liegt das Problem wohl eher beim TÜV Hessen. Die machen keine Ami-Fahrzeuge in Sachen Neuzulassung. Ob das der Tatsache entspricht, lass ich mal dahingestellt.

Und ein anderer TÜV der trägt das ein. Hessische Händler gehen mit den Polis viele in benachbarte Bundesländer. Macht meiner auch wenn er Neuzulassungen hat.

Naja, am Mittwoch bring ich die Poli zum Händler und bekomme sie am Freitag wieder.

Aber schon komisch. Da gibt es eine STVZO und man denkt das gilt für alle... Pustekuchen, jeder machts wohl noch nach gutdünken. Und war da Prüfer am Abend vorher nicht auf der Mutti, kann man nochmal Pech haben.

Mal schauen was rauskommt. Zumindest regelt das ja der Händler, auch die Zusatzkosten...

Nachtrag: Eben mal mit Polaris Deutschland telefoniert. Es meldet sich ein Techniker per Mail...
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: Eine Odyssee - TÜV   So Jul 29, 2012 9:31 pm

Hallo Ralph,

hier meine Erfahrungen zum Thema reifen eintragen lassen:

Meine 500er SP hatte auch nur 25" Reifen eingetragen. Ich bin zu ASS in Rheinland.Pfalz gefahren und habe dort einen TÜV-Prüfer Termin vor Ort gemacht.
Reifen aufgezogen, Probefahrt von ASS mit Navi um die Tachogenauigkeit zu prüfen. Diese stimmte noch. Der Prüfer hat dann nur ein Foto gemacht, sich das ATV einmal kutz angeguckt und die Reifen eingetragen. Dauer: 30min, Kosten EUR 40,-.
Mit dieser Ausnahmegenehmigung bin ich dann in Hessen zum Straßenverkehrsamt gegangen und habe die Eintragung vorgenommen.

Für die XP850 habe ich keine Eintragung vorgenommen. Eingetragen sind 26x8-14 und 26x10-14. Fahren tue ich 26x9-14 und 26x11-14. Da die Reifenabdeckung als unzureichend eingetragen ist, die Reifengröße aber gleich ist, nehme ich dies so hin.

Ingo

PS: Eintragungen in Deutschland für Re3ifen sind nur noch machbar, wenn die Reifen ein E-Zeichen haben. Andere werden nirgens mehr eingetragen.
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Re: Eine Odyssee - TÜV   Fr Aug 03, 2012 8:16 am

Der Händler war mit der Poli beim Tüv Rheinland in Mainz. Gutachten hab ich nun, TÜV auch. Muss nur noch nächste Woche bei der Zulassung die Papiere umschreiben lassen. Was für ein Umstand...
Nach oben Nach unten
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Re: Eine Odyssee - TÜV   Do Aug 09, 2012 8:28 pm

So, die Papiere sind neu Very Happy

Die Frau bei der ZS hat die neuen Reifen aber unten in den Text eingetragen und oben stehen noch die alten Reifen. Darf ich jetzt beide Reifen fahren?

Und ich habe jetzt ein schmales Kennzeichen vorne, nicht mehr das 4 eckige Teil.
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: Eine Odyssee - TÜV   Do Aug 09, 2012 9:04 pm

Ja, du darfst beide fahren. Das eine hebt daas andere nicht auf.
Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Eine Odyssee - TÜV   Do Aug 09, 2012 10:50 pm

Das freut mich zu hören, hat du jetzt vorne eine normales Auto Kennzeichen oder das kleine Motorrad Schild
The DethStroke
Nach oben Nach unten
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Re: Eine Odyssee - TÜV   Do Aug 09, 2012 11:52 pm

Vorne ist jetzt das 52cm breite Schild. Sieht erheblich besser aus und der Kühler bekommt so auch mehr Luft.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine Odyssee - TÜV   

Nach oben Nach unten
 
Eine Odyssee - TÜV
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» eine neue liga ist wie ein neues leben
» Wie macht man eine collage?
» Natural Peanut/Banana Proteinshake
» Vegane Schokolade wirklich vegan?
» Getreu meinem Namen 6x6 habe ich eine Sportsman 6x6 800ccm

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Technik :: Fahrwerk....-
Gehe zu: