Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» RZR 900 XP Frontdifferential
Do Feb 15, 2018 11:33 am von Ralf.M

» Reifen Reifen Reifen
Do Feb 08, 2018 9:43 am von schlammperle

» Sportsman 570 Tacho Beleuchtung ausgefallen
Fr Jan 12, 2018 7:20 am von Smartie

» Seilwinde funzt nicht
Mo Jan 01, 2018 3:38 am von maulwurf

» Mein Tankdeckel macht die Zündung aus !!!!
Mo Nov 27, 2017 7:44 pm von schloessi

» Suche Stromlaufplan Sportsman 500 HO
Fr Nov 24, 2017 7:55 pm von Schnickschnack

» GPS Tracker
Mo Okt 30, 2017 3:54 am von Mista_S

» Meine neue
Mo Okt 23, 2017 3:54 am von DethStroke

» Hallo zusammen
Mi Sep 27, 2017 5:13 pm von Olli5704x4

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 791 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Schneemann.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39139 Beiträge geschrieben zu 3645 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
DethStroke
 
maulwurf
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen

Nach unten 
AutorNachricht
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Fr März 02, 2012 1:59 am

Um wenige Fragen offen zulassen, das habe ich mir bei AF-Quad bestellt (Versandzeit war 3 Tage, also OK):


Counteract Auswuchtperlen
Einfüllflasche
Schlauch 50 mm


Man könnte sich sicher das Geld für die Einfüllflasche und den Schlauch sparen. Der Schlauch und die Flasche haben aber den Vorteil das die Perlen nicht hängen bleiben wegen der statischen Aufladung. Kann ja dann jeder selber für sich entscheiden. Ich habs direkt mitbestellt, weil ich keine Lust hatte da noch zu tüffteln.
Zum Lieferumfang der Perlen selbst gehört auch ein neuer Ventileinsatz.

Zuerst habe ich mir mal bei einem Schrauber einen Schlüssel organisiert, damit ich den Ventileinsatz rausschrauben kann, Wollte da nicht mit einer Spitzzange oder ähnlichem rumfummeln.

Also los gehts...

Poli mit Wagenheber hochgebockt und Ventileinsatz rausgeschraubt. Zuvor habe ich auf Arbeit mit einer ziemlich genauen Waage die 454 Gramm Perlen in 4 gleiche Teile zu je 113,5 Gramm abgewogen. Ob das tatsächlich so genau sein muss, keine Ahnung, ich habs gemacht...
Ein 113 Gramm Portion in die Einfüllflasche gefüllt, dann den 50 mm Schlauch auf das Ventil gestülpt und die Flasche hinten drauf.
Wer denkt die Perlen kullern da einfach so rein, is nich! Immer schön klopfen, bis "Flasche leer". Dauerte beim ersten Reifen etwa 20 Minuten, bis ich die optimale Klopftechnik gefunden hatte. Beim zweiten Reifen ging das dann in 10 Minuten. Als Tipp: Den Schlauch nich ganz voll schütten, eher halb, dann flutscht das besser.
Dann Ventileinsatz wieder reingeschraub und Luft drauf. Ich habe auch erstmal nur die Vorderräder befüllt. Ich habe übrigens Maxxis Strassenreifen.

Fahrtest

Vorher: Ab 85 starkes Schlackern des Lenkers bis etwa 95 km/h. Schlackern setze wieder ein bei knapp über 100, aber nicht so stark wie bei 85, Aber an längeres Fahren war da nicht zu denken. Hab ja keine Arme wie Schwarzenegger.

Nachher: Ab 85 fängt das Schlackern wieder an, genau wie ohne Perlen, das hat aber nach gefühlten 10 Sekunden merklich nachgelassen. Ich bin dann noch weiter mit 85 gefahren und es wurde stetig ruhiger am Lenker. Bin dann auf die Autobahn gewechselt, wegen mehr Strecke. Beim erneuten beschleunigen war bei etwa 90 nur ein kurzes Schlackern zu bemerken das aber so schnell verschwand wie es kam. Dann habe ich halt mal Feuer gegeben bis 110. Bei etwa 100 spürte man wieder ein leichtes Schlackern, das man aber easy beherschen konnte. Je länger man fuhr umso besser wurde es dann.
Insgesamt bin ich knappe 35 KM gefahren. Bisheriger Eindruck. Funktioniert.

In andern Foren hab ich gelesen, das je mehr man fährt, es immer besser wird. Ob sich dies bei mir auch bestätigt, werde ich berichten.
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 48
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Fr März 02, 2012 2:25 am

Danke Ralph.
Da bin ich ja mal gespannt, wie der Langzeit Test ausfällt.
Gib mal regelmäßig ein Feedback.
Gruß,
Ingo


Zuletzt von Canonball am Fr März 02, 2012 2:49 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
freki500HO-T
Greenhorn
Greenhorn
avatar

Schütze Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 29.01.12
Alter : 47
Ort : Piding

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Fr März 02, 2012 2:44 am

Ich überleg auch schon die ganze Zeit drauf rum die Dinger auszuprobieren. Hab mir auch diverse videos angeschaut, da pusten die das Zeug mit Druckluft in den Reifen (Werkstattausrütung für größere Mengen). Ich werds also mal mit leicht Druckluft probieren. Schlauch vollmachen und einen Puster und weg. Sollte funktionieren.
Nach oben Nach unten
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Fr März 02, 2012 3:24 am

Mit Hilfe von Luft hab ich auch überlegt, aber so wirklich eingefallen wie ich das umsetzen sollte ist mir nix.
Nach oben Nach unten
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   So März 04, 2012 4:47 am

Mal ein aktueller Stand nach 40 weiteren Kilometern.

Bis etwa 95 Km/h keinerlei Schlackern am Lenker. Ab dann bis 105 deutliches Schlackern und darüber ist es ruhiger, aber unangenehm und nichts zum längeren verweilen.

Jetzt sind ja 113,5 Gramm drin, So schreibt es ja auch der Hersteller auf seiner Seite. Aber ich werde mal noch 20 Gramm je Seite einfüllen.

Und heute mitten während der Fahrt fing der Auspuff an zu klappern. Klingt jetzt wie ein Traktor...
Aber morgen sowieso schon Termin, die Hupe hat die Winterpause scheinbar nicht überstanden.
Nach oben Nach unten
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Do März 08, 2012 12:42 am

Ralph schrieb:


Und heute mitten während der Fahrt fing der Auspuff an zu klappern. Klingt jetzt wie ein Traktor...
Aber morgen sowieso schon Termin, die Hupe hat die Winterpause scheinbar nicht überstanden.

War heut Werkstatt, der drückt auf die Hupe und was macht das blöde Ding, es hupt...
Und nicht der Auspuff war defekt, nur die Krümmerdichtung, Reparatur hat nix gekostet.

Zu den Perlen bin ich noch nicht gekommen...
Nach oben Nach unten
ExplorerTyp
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Stier Anzahl der Beiträge : 469
Anmeldedatum : 02.11.11
Alter : 30
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Do März 08, 2012 1:07 am

Das is ja ein toller Service in deiner Werkstadt bounce
Nach oben Nach unten
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Do März 08, 2012 1:34 am

ExplorerTyp schrieb:
Das is ja ein toller Service in deiner Werkstadt bounce
Glaube das nennt man dann Gewährleistung...

Morgen lass ich mir die Schaltereinheit links umbauen, das grausige Ding.
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Do März 08, 2012 2:26 am

[quote="Ralph"]
Ralph schrieb:
[...] und was macht das blöde Ding, es hupt...

Jupp. Kenn ich vom Auto. Hat die Hupe einmal Strom gespürt, überlegt sie es sich nach ein paar Tagen oder Wetteränderung doch noch einmal... lol!

Ich bin für die Einführung italienischer Verhältnisse - für mein Dafürhalten wird in Deutschland sowieso viel zu selten und dann gleich verbissen gehupt! Dabei kann hupen soviel Lebensfreude verbreiten, wenn es nur freundlich gemeint ist *hihi* cheers cheers cheers cheers cheers
Nach oben Nach unten
Ralph
Mudding Expert
Mudding Expert
avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 15.10.11
Alter : 45
Ort : MKK

BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   Fr März 09, 2012 2:41 am

So, hatte zwischenzeitlich nochmals 50gr je Reifen eingefüllt, also 163gr. Nach dem nachfüllen noch 80 km gefahren keine veränderung gegenüber 113gr. Hab aber in Florstadt-Stammheim die Fa. Reifen Müller gefunden die Polarisfelgen wuchten kann und hab es machen lassen. Als der die Schlappen von den Felgen nahm, klebte nicht eine Kugel an der Innenseite des Reifens, so wie es überall erklärt wird, die kullerten alle wild rum. 46€ für die Katz. Richtig ausgewuchtet kann ich vmax 110 fahren und da schlackert nix!

Also spart Euch das Geld!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen   

Nach oben Nach unten
 
Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Erfahrungsbericht - Counteract Auswuchtperlen
» Erfahrungsbericht: Auswuchtperlen....
» Lichteinstellung vorne XP 850
» Wettkampfteilnahme KDK: Ab welchem Leistungsstand?
» Muay Thai, MMA und K1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Technik :: Fahrwerk....-
Gehe zu: