Polaris Chat Room
Um das Forum im vollen Umfang nutzen zu können,müßt Ihr euch vorher Anmelden.
Danach stehen euch alle Themen uneingeschränkt zur Verfügung....

Polaris Chat Room

Für alle diejenigen denen die Marke Polaris an Herz gewachsen ist.Egal ob ATV oder Sportler.Hier seit Ihr richtig.
 
StartseiteEvent AnmeldungFAQAnmeldenLogin
Termin zur 9. Auflage des " Polaris Chat Room " Treffens steht. < 10.05.2018 - 13.05.2018 > im Fursten Forest. Infos folgen.....

Neueste Themen
» Interactive Digital Display
Gestern um 12:01 pm von Basti

» Meine neue
So Dez 09, 2018 9:33 am von Ralf.M

» Der Neue aus der Punktestadt
So Dez 02, 2018 7:45 pm von speffik

» Sportsman auf Humbauer Alumaster
So Nov 25, 2018 7:47 am von Forest 570

» Bremslichtschalter wechseln. Wie?
Fr Nov 02, 2018 1:09 am von carstene

» Strassenreifen auf Sportsman 1000XP? 15" ev. Wer hat Erfahrung.
Di Okt 30, 2018 8:04 am von Ralf.M

» Kauf polaris sportsman 800
So Okt 28, 2018 8:58 pm von Smartie

» Sportsmann xp 1000 Display
So Okt 14, 2018 9:00 pm von Mosti

» Scrambler nur DREI Bremsscheiben???
Mo Okt 01, 2018 6:51 am von Kotzekocher1

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Statistik
Wir haben 830 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Basti.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 39505 Beiträge geschrieben zu 3697 Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber
Das Tier
 
maulwurf
 
DethStroke
 
Canonball
 
Ralf.M
 
Mungo
 
Atzson
 
gott
 
konsolenritter
 
cariboo
 
Partner
Quad-ATV Topliste Mitteleuropa

Teilen | 
 

 Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Do Dez 29, 2011 1:10 pm

das Eingangsposting lautete :

So Abend Jungs,

ich bin auch mal wieder hier und hab euch gleich mal ein paar Bilder mitgebracht.

Das ist mein neues Baby. Steht aber leider noch beim Heinz Sad

Ich kann keine Bilder hochladen Sad
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Das Tier
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 3501
Anmeldedatum : 22.09.09

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Sa Dez 22, 2012 6:07 am

Nur mal zur Info

Das Kombiinstrument der X2 und das der Touring haben die Analoge / Digi Version.
Die " Normalen " XP´s das Kpl. Digitale Instrument.
Hat nix mit IT zu tun. Wink

Gruß Bernhard
Nach oben Nach unten
http://www.teutopoint.net
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Sa Dez 22, 2012 6:16 am

Na... wie denn nun? Iceman2009 oder Querfeldeiner?? Laughing

Also das mit dem Strich in der Anzeige ist normal. Hat mit der Displaytechnik zu tun.
Guckst Du hier: bit.ly RLa5Ai

Und was das "Rauchen" der Scheinwerfer angeht, kann auch normal sein. Ab Minute sechs
im Video in diesem Thread hier sieht man bei genauem Hinschauen, dass auch da
nicht nur der Kühler dampft, sondern auch die Scheinwerfer.

Wie bei Schnee kann das auch bei Nieselregen der Fall sein. Es hängt von der Luftfeuchte,
Temperatur und Taupunkttemperatur ab. Und dann noch, ob es kurz vor Weihnachten ist! Spaß
beiseite...

Mit deiner Elektrik ist doch hoffentlich alles in Ordnung?
Nach oben Nach unten
DethStroke
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Sa Dez 22, 2012 11:37 pm

Jep da kann ich dich beruhigen is bei meiner Genauso die Funzeln dampfen von Zeit zu zeit gerne mal und die Tankanzeige is auch so alles ok

THe DethStroke
Nach oben Nach unten
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Fr März 08, 2013 10:06 am

Abend zusammen,
hier mal einige Bilder von den letzten paar Tagen und von meinem selbstgebauten Rückehänger.











Schöne Grüße

Querfeldeiner
Nach oben Nach unten
maulwurf
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 2268
Anmeldedatum : 08.11.09
Alter : 62
Ort : Ratingen

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Fr März 08, 2013 10:19 am

Schönes Spielzeug hast du dir da gebaut.
Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Fr März 08, 2013 10:55 am

Servus Querfeldeiner
Na das haste ja prima gemacht cheers aber wenn ich mir das zweite Bild anschaue Question sieht es so aus als würde das meiste gewischt auf der Anhängerkupplung gehen oder sieht das nur auf dem Bild so aus. Question Gruß Ralf
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Sa März 09, 2013 6:05 am

Herrlich... die Tennisbälle.... das ist der Hammer!!! Auf die Idee mussma erstma kommen....
cheers
Nach oben Nach unten
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Sa März 23, 2013 11:24 pm

Hallo zusammen,

ja bereits bei halb vollem Hänger habe ich schon gemerkt dass das Gewicht hinten schön auf die AHK drückt.
Lenken bzw. nen 15° steilen Waldweg hochfahren ging aber ohne probleme.
Habe trotzdem zwei zusätzliche Löche in die "Deichsel" gebohrt und die Streben einen Lochabstand nach inten verschoben. Das waren dann ca. 7 cm die man aber schon spührt.

Ja da ich ja selbst Tennis spiele war das für mich das einfachste, da ich das Vierkant oben nicht offen lassen wollte bzw. die Gefahr sich dort zu stoßen einfach weg haben wollte.

Grüßle

Querfeldeiner
Nach oben Nach unten
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Fr Apr 12, 2013 9:22 am

Abend Mannschaft,
hab mal wieder ein wenig gebastelt. Diesmal Leider nur mit mäßigem Erfolg.
Da ich selbst kein Schweißgerät habe habe ich etwas mehr geschraubt. Aber das ist nicht das Problem. Meine Federung bzw. das Bockrad will nicht so wie ich will und knickt unter Last ein.
Muss mir da noch was anderes überlegen.Momentan ist meine AHK auch zu hoch und/oder zu kurz. So dass der Einhandschnellverschluss nicht wie gewünscht bedient werden kann.
Vielmehr als das Gewicht was auf den Bildern zu sehen ist soll nicht auf den Heckträger.




Hier noch paar Bilder vom zusammenbauen.



Senkrechte Stützen gibts im Wald genug - da werdern einfach Äste genommen. Bzw. hab ich mir da noch keinen weiteren Kopf drüber gemacht.
Muss erstmal das mit dem Stützrad hinbekommen und eine andere AHK an die Poli montieren. Kann mir jemand ein Zubehörteil für Poli sagen,
womit die AHK etwas weiter hinten raus bzw. tiefer kommt?
Ich hab noch eine Stützrad von nem Hänger. Das könnte ich an dem rechteckigen Vierkanträgerrohr anschrauben. Ist halt dann nicht gefedert.
...
Hab grad nochmal da geschaut (http://www.motorsportgoetz.com/Swish...r-Quad-ATV-UTV)
Vom Prinzip her das selbe. Und bei nem gefederten Rad ist es besser wenns dirket unter der Last ist damit es gleichmäßig aufs die Federn drückt. ...

Grüßle
Querfeldeiner
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Fr Apr 12, 2013 10:33 pm

< irony mode=on>
Ich weiß ja, dass Antworten wie "das kann gar nicht funktionieren..." besonders beliebt sind...
< irony mode=off>

lol! lol! lol! lol!

Aber wenn man mich lässt, gebe ich trotzdem meinen Senf dazu. Very Happy

Also das mit der Federung am Stützrad ist eine saucoole Idee! Das Problem liegt wirklich "nur" in der Umsetzung. Du hast vier vorgespannte Federn auf vier Bolzen, die nur wenige Zentimeter voneinander entfernt sind. Das Stützrad selbst kragt ja schon um mehrere Zentimeter aus (von oben gesehen), um seine Ausrichtung und einen Nachlauf zu erzwingen. Klar, dass bei Belastung des Rades, also genau dann wenn die Federung aktiv werden soll, die sofort einknickt (da ja nicht alle vier Federn gleichmässig belastet werden) und verkantet (weil die vier Bolzen/Schrauben so nah beieinander sitzen).

Das Stützrad ist schon ganz ordentlich. Aber statt es direkt von unten an den Träger zu binden, könntest Du so eine Art Federschwinge bauen. Z.B. ein Vierkantrohr (>40cm). Mittels Hülse und Bolzen klappbar unten/mittig/vorne an den Träger bauen. Ans andere Ende, das unter dem Träger nach hinten verläuft, das Stützrad schrauben. Die Federung baust Du dann hinten oder mittig auf die Oberseite des Vierkantrohres, also zwischen Vierkantrohr und Träger. Die jetzige Federung könnte sogar in etwa übernommen werden.

Du schlägst gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Das Stützrad kann nicht mehr knicken oder verkanten (weil die Lage vom Vierkantrohr fixiert ist), und über die Position der Federung hast Du sogar noch die Wahl zwischen Federwirkung (ggf. stärkere Federn nehmen) und dem Federweg, also wie weit das Stützrad ausfedern/schwingen kann.

Das Stützrad wäre trotzdem unter dem Träger, und da sich vermutlich der Federweg erhöhen wird, käme das auch dem Umstand/Problem(?) der "hohen Anhängekupplung" entgegen.
Nach oben Nach unten
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Sa Apr 13, 2013 11:40 pm

Also habe heute nochmal ein wenig geschraubt. Das mit dem wegknicken des geferderten Bockrades konnte ich dahingehend lösen, dass ich einfach die Federung weg gemacht habe. Ein größeres Problem ist aber, dass der Einhandschnellverschluss auf dem Kugelkopf nicht komplett festgezogen werden kann. Durch das Rad am Boden dreht sich der Heckträger bzw. der Einhandschnellverschluss auf dem Kugelkopf nach rechts undt links. D.h. also irgendwann kommt das Gitter des Trägers an den Reifen. Ich hab versucht den Einhandschnellverschluss so stark anzuziehen, dass ich den Verschlusshebel nur noch mit dem Fuss runter dürcken konnte, dennoch dreht sich dieser auf dem Kugelkopf.
Bei dem Swisher Teil hab ich gesehen, das dieser Heckträger mit Rolle direkt in das 2" Vierkantrohr am ATV eingesteckt wird.
Also Fakt ist nun!!! Der Einhandschnellverschluss für die AHK ist nur was für Träger OHNE ROLLE, da er sich auf dem Kugelkopf dreht!!!
Ich habe jetzt meinen Träger ersteinmal zerlegt. Hab zwar schon neue Ideen aber Momentan nicht so die Lust...
Sorry Leute

Hallo Konsolenritter,
danke für deinen Beitrag (mal wieder Wink )
Jetzt mal ohen scheiß und voll ernst gemeint.
Kannst du mir das ganze mal aufzeichnen und abphotografieren und dann hier einstellen?.
Das wäre echt super.

Das Teil von moose werde ich mir aber trotzdem mal bestellen.
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   So Apr 14, 2013 7:02 am

Bitte nicht lachen! Ich hab hier am Wochenende kein CAD zur Verfügung. So hab ich schnell aus zwei gegoogelten Bildern und Powerpoint (*schluchz*) was gezimmert. Nun... es sieht bescheiden aus. Ist aber hoffentlich trotzdem erkennbar vom Prinzip.

Die Verbindung zwischen Stützrad und Kantrohr müsste dann starr sein (drehen zwecks Nachlauf darf es sich natürlich weiterhin). Und je näher die Federung in Richtung Hülse/Drehpunkt wandert, umso stärker muss die Feder sein, macht aber umso mehr Federweg (auch auf holprigem Waldboden!) mit. Natürlich kommt der Träger umso höher (höherliegende Anhängekupplung wäre in diesem Fall also von Vorteil).

Aber dein neuerliches Posting hat mich auch etwas entmutigt. Denn das Problem mit der instabilen Kugelkopfhalterung (Kippen nach links/rechts) grätscht bei meiner "tollen Federschwinge" genauso dazwischen. Am Ende müsstest Du dem Hänger zwei Federschwingen mit zwei Stützrädern (jeweils links und rechts außen) spendieren, und dann... ja dann.... haste fast schon wieder einen kompletten Fahrzeuganhänger Marke Eigenbau!

lol! lol! lol! lol!


Nach oben Nach unten
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   So Apr 14, 2013 9:35 am

Dein Bild ist doch super!!!
Das drehen auf dem Kugelkopf kann ich dahingehend umgehen, indem ich das Träger-Vierkantrohr so wähle, dass es in die 2" Vorrichtung des Teiles von Moose passt.(siehe Link)
Aber wie kann ich den Drehpunkt konzipieren bzw. an so beweglich an Vierkantrohr des Trägers machen?
Nach oben Nach unten
konsolenritter
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 947
Anmeldedatum : 15.02.12
Ort : Erfurt/Kranichfeld, Thüringen

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   So Apr 14, 2013 9:41 am

Im "einfachsten" Falle könnte man eine Rundhülse vorne quer an das Vierkantrohr
schweißen, durch das dann ein Bolzen läuft. Der Bolzen könnte beidseitig überstehen
und mit U-Laschen oder -Schellen an den Träger geschraubt werden. Ein bißchen
Fett in die Hülse rein und das könnte ein erstaunlich lange haltendes Lager sein.

"Einfach" aber schreibe ich deshalb in Anführungsstrichen, weil ich selbst
überhaupt nicht des Schweißens mächtig bin. Ich hab aber das Gefühl, dass hier
immer wieder Leute im Forum unterwegs sind, für die das recht simpel wäre... Basketball

UPDATE:
Mir fällt grad ein, was noch einfacher ist (ohne Schweißen): Eine U-Lasche unten
an den Träger und ein Loch durch die Laschen gebohrt. Ein gleiches Loch quer durch
das Vierkantrohr und durch alles eine dicke Schraube durch. Die Gefahr hierbei nur:
Die Kräfte werden durch kleine Auflageflächen an den Löchern übertragen. Ist das
Material zu weich, könnten sich die Löcher zu "Langlöchern" entwickeln oder die
Schraube abgeschert werden. Wie alles aber eine Frage der Dimensionierung/Auslegung.
Nach oben Nach unten
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Do Jun 20, 2013 1:29 am

Hallo Freunde,

heute muss ich euch leider mit einigen lästigen unschönen Fragen belästigen. Ich hoffe dennoch auf rege Antworten.

1. Meine Poli zieht fast von Anfang an nach links weg und das lenken nach recht geht schwerer als nach links. Beim letzten KD wurde ein neues Update für die Servo aufgespielt. Jedoch ohne langfristige Verbesserung. Mein Meachaniker hat irgendwas von nem Wert von - 0,3 oder -3 gesagt. Dieser soll aber so gering sein, dass nicht spürbar.
Was meint ihr dazu. Reifendruck ist überall gleich 0,8 bar.
2. Ist es gut, normal oder schlecht, wenn aus den Gelenken welche per Schmiernippel geschmiert werden das Fett rausquillt?
3. Wenn ich mich auf meinen hinteren Gepäckträcker stütze und anfange dort zu drücken/wippen quitscht und knarzt es so als würd es King Kong mit Big Mama treiben. Vermutzlich liegt das an den Stoßdämpfern. Kann ich da WD40 an die Kolpenstange sprühen?
Ich hatte bis jetzt noch keine so tiefe Wasser oder schlamm durchfahrt als dass die Stoßdämpter bis dort hin versunken bzw. verdreckt wären.
4. wenn ich langsam nen hohen Bordstein runter fahre kracht was unten mittig. so wie wenn man mit nem hammer auf ein eisenrohr hau.

Vielen Dank für eure hilfe
Nach oben Nach unten
Canonball
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 1810
Anmeldedatum : 23.12.10
Alter : 49
Ort : Wehrheim/ Obernhain

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Do Jun 20, 2013 1:46 am

Hallo,
zu 1. Ich hatte dies einmal und dort war die Spur nicht richtig eingestellt. Dies konnte man aber auch schon sehen, wenn man ein stück gerade gefahren ist und sich dann die Stellung der räder angesehen hat.

zu 2. Kein Problem wenn es rausquillt. Lieber zuviel als zu wenig. Somit bist du sicher, dass das alte Fett bzw. Dreck auch raus kommt.

zu 3. Hinten findest Du noch den Stabilisator. Fette oder sprühe einmal auch diese Punkte gut ein. Desweiteren ist der Motor und Getriebe mit/ auf Gummipuffern befestigt. Auch die einmal mit WD40 einsprühen. Diese Punkte waren es bei mir.

zu 4. Wie hoch? so dass du aufsetzt?

Ingo
Nach oben Nach unten
http://www.ingo-unger.de
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Do Jun 20, 2013 4:30 am

Hallo Ingo,

danke für deine kuzrfristige Antwort.

Die Spur wurde bereits jedesmal wenn mein Sportsman beim Händler war eingestellt und eben beim letzten mal sogar ein Update aufgespielt.

So ne Bordsteinkante ist nur ca. 15 cm hoch. Also nix besonderes. Das kracht/scheppert auch ab und an so wenn ich durch ein tieferes Schlagloch fahr. Zuerst hab ich vermutet das was an der Fußbremse locker ist. aber dort ist alles fest. Vom Geräusch her würde ich sagen es ist aufjeden Fall Metall auf Metall. Kann die Kardanwelle solche Geräusche machen?

Grüßle

Querfeldeiner
Nach oben Nach unten
Angel33
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 01.05.14
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 7:14 am

Querfeldeiner schrieb:
Na also geht doch. Smile
Hier nun alle Bilder die ich bis jetzt hab.
Die ersten 5 Bilder wurden von HP gemacht.







Die kommenden 4 Bilder bei mir in der Garage.







So das waren alle Bilder ist nix besonderes dabei aber ihr seht mal mit was ich so rum fahr. Smile
Gruß

Querfeldeiner

Klasse, aber wo gibt es die Seitenspiegel, würde die auch gern weg vom Lenker haben.
Nach oben Nach unten
Hoss
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 03.04.14
Ort : Plattling

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 7:51 am

Ich hab auch mal nach solchen Spiegel gesucht, sind nicht grad billig. Ich hab kurzerhand die Original Spiegel vom Lenker weg und am Gepäckträger an geschraubt. Passt auch und die Sicht nach hinten ist um einiges besser da keine Schultern mehr im Weg sind.
Nach oben Nach unten
Angel33
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 01.05.14
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 7:54 am

Hoss schrieb:
Ich hab auch mal nach solchen Spiegel gesucht, sind nicht grad billig. Ich hab kurzerhand die Original Spiegel vom Lenker weg und am Gepäckträger an geschraubt. Passt auch und die Sicht nach hinten ist um einiges besser da keine Schultern mehr im Weg sind.
haste noch den Link für mich?
Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 8:02 am

Hallo
geh mal auf Ebay und gib das mal ein Hercules RX-9 80  Motorradspiegel ein kosten nur 23-26€
Nach oben Nach unten
Hoss
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 03.04.14
Ort : Plattling

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 8:13 am

Nach oben Nach unten
Ralf.M
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 1136
Anmeldedatum : 06.12.12

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 8:54 am

Ja schön ist genau der gleiche wie der von der Hercules nur das der von MS 10€ teurer ist.
Also es gibt nur ein Hersteller von den Spiegel soweit ich weiß und wenn einer die Spiegel als Polaris Spiegel verkauft und noch ein Dummen findet der die Spiegel für 10€ mehr kauft der ist selbst schuld.
Nach oben Nach unten
Hoss
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 03.04.14
Ort : Plattling

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 9:01 am

Ja Ralf da geb ich dir recht, mir persönlich wàren sie aber auch für 25 das Stück zu teuer.
Nach oben Nach unten
Angel33
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 01.05.14
Ort : Kassel

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 8:17 pm

Was mich stört, da steht (verkleinert).
Das verfälscht das Bild.
Wie ist das mit der Vibration, wenn die da vorn verbaut sind. Suspect 
Nach oben Nach unten
Querfeldeiner
Mudding Chef
Mudding Chef
avatar

Widder Anzahl der Beiträge : 377
Anmeldedatum : 13.12.11
Alter : 33
Ort : Oberhaid

BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   Mi Mai 21, 2014 8:44 pm

Vibration ist gleich 0. Da merkst du echt gar nix von.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI   

Nach oben Nach unten
 
Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI
Nach oben 
Seite 8 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mein Polaris Sportsman Forest 850 XP EPS EFI
» Polaris Sportsman, Motorbremse
» LED Leuchtmittel und Sportsman...
» Servus aus dem Raum PAF!
» Polaris im Pool

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Polaris Chat Room :: Polaris NEWS... :: Fahrzeugneuvorstellungen....-
Gehe zu: